Aktion am 20. September in der Innenstadt geplant
Oma und Opa for Future

Eine Bewegung wächst und wächst und mobilisiert nicht mehr nur die jungen Menschen: Aus Solidarität mit der "Fridays for Future"-Bewegung wollen Jutta Richter und Jörg Höhfeld am Freitag, 20. September, in der Innenstadt als „Oma und Opa for Future“ demonstrieren.
„Wir werden uns um 11.59 Uhr mit unserem Plakat aufstellen, denn es ist in der Tat eine Minute vor zwölf. In Dortmund haben am Wochenende die jungen Leute gefordert, dass auch Ältere sich für die Rettung des Klimas einsetzen. Ich mache mir oft Gedanken darüber, in was für einer Welt unsere Enkelkinder, fünf und neun Jahre alt, leben werden, wenn sie erwachsen sind", sagt Jutta Richter. Und Jörg Höhfeld ergänzt: „Vielleicht schließen sich noch andere an, aber zu zweit sind wir schon doppelt so viele wie Greta Thunberg, als sie sich im vorigen Jahr allein vor das Parlament in Stockholm gesetzt hat.“

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.