Stadtwerke bauen für Stadtentwässerung am Grenzweg
Unter einem Dach

Der Spatenstich fand am 25. September statt (auf dem Foto von links): Rolf Brechlin (Prokurist Stadtwerke), Frank Dudda, Senay Sereflioglu (Geschäftsführerin Stadtentwäserung), Karlheinz Friedrichs (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtentwässerung).
 Foto: Stadtwerke
  • Der Spatenstich fand am 25. September statt (auf dem Foto von links): Rolf Brechlin (Prokurist Stadtwerke), Frank Dudda, Senay Sereflioglu (Geschäftsführerin Stadtentwäserung), Karlheinz Friedrichs (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtentwässerung).
    Foto: Stadtwerke
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Eine Gesellschaft, ein Standort: Auf ihrem Werksgelände am Grenzweg bauen die Stadtwerke für die Stadtentwässerung ein neues Sozialgebäude. 33 Mitarbeiter werden im Sommer des kommenden Jahres vom Trimbuschhof an den Grenzweg umziehen, wo auch ihre Kollegen aus der Verwaltung ihren Sitz haben.

Auf rund 1100 Quadratmetern entsteht ein modernes Funktionsgebäude, bei dem die Energieeffizienz nicht zu kurz kommt. Der Neubau lässt sich in zwei Bereiche einteilen: Neben einer Schwarz- und Weißkaue sowie Duschen und Büros für die Mitarbeiter aus dem Kanalbau gibt es einen Technik-Bereich mit eigener Werkstatt, Lager, EDV-Räumen und einer beheizten Fahrzeughalle, damit die Spezialfahrzeuge der Stadtentwässerung bei jeder Witterung einsatzbereit sind.
"Ein besonderes Augenmerk haben wir natürlich auf die Energieeffizienz gelegt", betonte Tim Nowak, der als Immobilienmanager beim Bauherrn das Projekt vorstellte. „Lüftungsanlagen, LED-Beleuchtung und Wärmerückgewinnung gehören selbstverständlich zum Konzept.“ Außerdem werde das Gebäude an das grubengasunterstützte Nahwärmenetz auf dem Gelände der Stadtwerke angeschlossen. Das Dach ist für die Installation einer Photovoltaikanlage vorbereitet und auch Elektroautos können künftig direkt am Gebäude geladen werden.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.