"WAN"-Kennzeichen: Eickeler und Wanner CDU-Fraktion machen gemeinsame Sache

Geben Gas für "WAN": Frank Droste und Andreas Barzik
  • Geben Gas für "WAN": Frank Droste und Andreas Barzik
  • hochgeladen von Daniela Spengler

Die beiden CDU-Fraktionen in den Bezirken Wanne und Eickel unterstützen die Forderung unzähliger Bürger auf die Wiedereinführung des traditionellen "WAN"-Kennzeichens.
"Wir haben uns daher entschlossen, den Rat der Stadt Herne aufzufordern, die Verwaltung zu beauftragen, umgehend die entsprechenden Maßnahmen einzuleiten", so die beiden CDU-Fraktionsvorsitzenden in Wanne und Eickel, Frank Droste und Andreas Barzik.
Entsprechende Anträge für die Bezirksvertretung in Eickel am 02.Februar 2012 und in Wanne am 07.Februar 2012 wurden bereits bei der Verwaltung eingereicht.
Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW fordert zeitnah den Antrag der Stadt Herne auf Wiedereinführung des Altkennzeichens "WAN", um diesen dann an das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zu übermitteln.

"Wir können den Wunsch der Wannerinnen und Wanner nach einer Neuauflage des alten "WAN"-Kennzeichens als besonderes Zeichen der Heimatverbundenheit absolut nachvollziehen und teilen ihn", sind sich die beiden Lokalpolitiker einig.

Die CDU-Fraktionen in den Bezirken Wanne und Eickel sehen in der Neuauflage des "WAN"-Kennzeichen keine Gefahr für das Miteinander der Bürgerinnen und Bürger. "Hier geht es lediglich um ein Autokennzeichen, mit dem unzählige Menschen in unserer Stadt Erinnerungen verknüpfen. Die Möglichkeit mit einem "WAN" ihre Zuneigung für ihre Heimat zu zeigen, sollte ihnen gegeben werden", so Andreas Barzik und Frank Droste.

Autor:

Daniela Spengler aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen