A1-Ausbau bei Leverkusen
Wanne-Eickeler Firma Heitkamp stemmt große Aufgabe

Jörg Kranz (Heitkamp, r.) und Thomas Nückel, MdL, bei der Besichtigung der Großbaustelle an der A 1 bei Leverkusen.
2Bilder
  • Jörg Kranz (Heitkamp, r.) und Thomas Nückel, MdL, bei der Besichtigung der Großbaustelle an der A 1 bei Leverkusen.
  • Foto: Fotos: JV
  • hochgeladen von Thomas Nückel

Der Ausbau der A 1 zwischen Köln-Niehl und Leverkusen gilt als eine der größten und anspruchsvollsten Straßenbaumaßnahmen in NRW. Gestemmt wird die Aufgabe von der Bauunternehmensgruppe Heitkamp aus Wanne-Eickel. Die Arbeiten am ersten Abschnitt haben 2018 begonnen. Errichtet werden dabei auch die Zuführungen zum anstehenden Neubau der Leverkusener Rheinbrücke. Über den Stand der Arbeiten und die Herausforderungen, vor denen die Straßenbauer stehen, informierte sich jetzt der Herner FDP-Landtagsabgeordnete und  Vorsitzende des Verkehrsausschusses zusammen mit seinem Kollegen, dem verkehrspolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Bodo Middeldorf. Zu dem spannenden Termin hatte die  Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen eingeladen.  Mitarbeiter von Heitkamp und Straßen.NRW führten die Besuchergruppe über die imposante Baustelle.

Jörg Kranz (Heitkamp, r.) und Thomas Nückel, MdL, bei der Besichtigung der Großbaustelle an der A 1 bei Leverkusen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen