NRW-Volksinitiative
Werden Berufspendler ausgegrenzt?

4Bilder

Werden Berufspendler, kranke und alte Menschen ausgegrenzt?

WAZ-Bericht vom 04. Juni 2019 Herne & Wanne-Eickel
1000 Unterschriften für Aktion "Aufbruch Fahrrad"
NRW-Volksinitiative findet auch in Herne Anklang. Grüne und ADFC als Unterstützer.

Lobbyisten kämpfen - 206.687 Unterschriften - das ist das Ergebnis der NRW-Volksiniative Aufbruch Fahrrad.

Wer kämpft eigentlich für die vielen Berufspendler, Kranken und Menschen die sich täglich im ÖPNV-Verkehr mit unpünktlichen Fahrzeiten, überfüllten Fahrzeugen, Schienenersatzverkehren und Staus auf Straßen und Autobahnen fortbewegen müssen.
Hier höre ich nur Lippenbekenntnisse und wo bleiben die zukunftsorientierten Planungen!
Nur wer bereit ist einen zuverlässigen, sicheren und pünktlichen Nahverkehr auszubauen hat Erfolg in unserem sich zurzeit befindenen Beförderungschaos.

Ich habe den Eindruck, wer laut schreit wird gehört - wer arbeitet, krank oder alt ist quält sich tagtäglich durch das Verkehrschaos und fällt anschließend genervt und erschöpft in seine wohl verdiente Erholungsphase.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen