Maßnahmen gelten vorerst bis zum 19. April
Wewole schließt wegen Corona Einrichtungen

Das Schmackofatz im Technischen Rathaus bleibt wird geschlossen. Foto: Stefan Kuhn

Auf Erlass des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat die Wewole ihre Behinderten-Werkstätten in Herne und Castrop-Rauxel geschlossen. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 19. April. Der Werkstatt-Lohn wird während der Schließung weitergezahlt.

Betroffen von der Schließung sind etwa 1100 Menschen mit Behinderungen, die in Voll- oder Teilzeit in den verschiedenen Werkstätten der Stiftung beschäftigt sind. Eine Betreuung für Menschen mit Behinderungen, deren Angehörige in Schlüsselpositionen arbeiten oder für die eine Tagesstruktur absolut notwendig ist, wird von der Wewole ab sofort sichergestellt.

320 Angestellte arbeiten weiter

Für die circa 320 Angestellten der Wewole Werken gilt diese Regelung nicht. Sie kommen weiterhin zur Arbeit, da ihre Unterstützung und Mitarbeit benötigt wird. Die Verteilung der Aufgaben für die Angestellten wird tagesaktuell organisiert.

Auch auf weitere Angebote der Wewole hat der Erlass aus Düsseldorf Auswirkungen. So sind die Betriebskantine Schmackofatz im Technischen Rathaus sowie das Café Cappuccino und der Verkaufskiosk im Hauptbahnhof Castrop-Rauxel geschlossen. Auch der Hofladen an der Nordstraße und die dortige Floristik öffnen bis auf weiteres nicht mehr. Zudem besteht für alle Personen, die nicht bei der Wewole angestellt sind, ein Zutrittsverbot für die Standorte an der Langforthstraße und im Castroper Erin-Park.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen