Austausch von Rolltreppen an U-Bahnhöfen
Zuverlässigere Technik

Die Installation der Rolltreppen ist eine Herausforderung: Teilweise müssen die Straßen entlang der Bahnhöfe für den Einbau gesperrt werden. Foto: Stadt Herne
  • Die Installation der Rolltreppen ist eine Herausforderung: Teilweise müssen die Straßen entlang der Bahnhöfe für den Einbau gesperrt werden. Foto: Stadt Herne
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Mit Förderung durch den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) lässt die Stadt in Zusammenarbeit mit der Bogestra zehn Fahrtreppen an den U-Bahnhöfen Hölkeskampring, Herne-Mitte und Berninghausstraße erneuern. Die neuen Fahrtreppen sollen deutlich zuverlässiger funktionieren als die alten.

Der aktuelle Status zur Verfügbarkeit wird in Echtzeit an die elektronische Fahrplanauskunft des VRR übermittelt. Auch wird durch sanftere Fahrkurven im Anlauf, LED-beleuchtete Auf- und Abgänge und farblich gekennzeichnete Stufen die Barrierefreiheit erheblich erhöht. Die vier Fahrtreppen an der Haltestelle Hölkeskampring konnten bereits Ende Januar in Betrieb genommen werden. Kürzlich folgte die erste von zwei Treppen an der Haltestelle Berninghausstraße. Am Dienstag wird die Treppe an der Ecke Bochumer Straße/ Berninghausstraße gewechselt. Die Berninghaustraße wird an diesem Tag von der Hausnummer 18 bis zur Bochumer Straße halbseitig gesperrt. Die Arbeiten sollen von 6 bis circa 15 Uhr andauern. In der Zeit ist eine Durchfahrt von der Berninghausstraße auf die Bochumer Straße nicht möglich. Eine Umleitung über die Straße des Borhammers und die Flottmannstraße wird ausgeschildert.

Weitere Installationsarbeiten folgen in den kommenden Wochen. Die Fahrtreppen werden voraussichtlich Anfang Juni in Betrieb gehen.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen