24 Erzieherinnen für das Programm Papilio-U3 zertifiziert
Auf Kinder eingehen

Die Papilio-U3-Trainerinnen Nicole Franitza, Sonja Ahrens und Susanne Quest schulten und begleiteten die Erzieherinnen. Foto: Papilio
  • Die Papilio-U3-Trainerinnen Nicole Franitza, Sonja Ahrens und Susanne Quest schulten und begleiteten die Erzieherinnen. Foto: Papilio
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Besser auf schüchterne, ängstliche oder wütende Kinder eingehen zu können, ist der Wunsch vieler Erzieher. Das bundesweite Modellprojekt "Papilio U3" soll sie dabei unterstützen, Kinder unter drei Jahren in den Kindertagesstätten feinfühlig zu betreuen und ersten Verhaltensauffälligkeiten vorzubeugen. 24 Erzieherinnen aus 14 Kindertagesstätten in Herne und Umgebung beteiligten sich berufsbegleitend an dem Modellprojekt und wurden abschließend zertifiziert.

Das Präventionsprogramm wurde von einem Augsburger Sozialunternehmen entwickelt. Ziel sei es, die Gesundheit der Kleinen frühzeitig zu fördern und Entwicklungsrisiken zu reduzieren. Die Fortbildungen begannen Ende 2018. Seitdem setzten die Erzieherinnen das Wissen Schritt für Schritt in die Praxis um, ergänzend erhielten sie bis zum Sommer vergangenen Jahres in Form weiterer Bausteine zusätzliche Denkanstöße. Darüber hinaus füllten sie parallel Fragebögen aus und dokumentierten ihre Arbeit in Form von Videos.

„Eine sichere Bindung zu ihren Bezugspersonen aufzubauen ist einer der wichtigsten Entwicklungsschritte der Kinder“, sagt Trainerin Sonja Ahrens. Diese Bindung wirke wie eine sichere Basis, von der aus Kinder neugierig die Welt erkunden und lernen können. Dabei würden Erzieher eine Schlüsselrolle spielen.

Gemeinsam mit zwei Kolleginnen schulte und begleitete Ahrens die 24 Erzieherinnen im Rahmen des Modellprojekts.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen