Ärzte am Marienhospital entwickeln Therapie gegen Krebs
Ausgezeichnete Forschung

Eine Arbeitsgruppe von Professor Dirk Strumberg, Direktor der Medizinischen Klinik III – Hämatologie/Onkologie am Marienhospital, erhielt nicht zum ersten Mal auf einem internationalen Kongress eine Auszeichnung für hervorragende Forschung. Sie setzte sich mit einem neuartigen Therapiekonzept aus der Krebsforschung gegen rund 500 Mitbewerber durch.
Bereits zum zweiten Mal in Folge bekamen die Herner einen Preis im Rahmen des Symposium on Advances in Cancer Immunology and Immunotherapy. Auf dem Fachkongress in Athen präsentierten die Teilnehmer die neuesten immuntherapeutischen Verfahren und Studienergebnisse. Während die Gruppe des Marienhospitals mit den ersten Erkenntnissen aus dem Forschungsprojekt im Jahr 2018 noch den zweiten Preis gewann, zeichnete die Jury die Weiterentwicklung des Verfahrens im Jahr 2019 mit dem ersten Preis aus.
Grundlage der Therapie ist die Beobachtung, dass bei fast allen Krebserkrankungen bestimmte Viren reaktiviert werden, die seit vielen Tausend Jahren inaktiv im menschlichen Erbgut eingelagert sind. Dadurch entstehen neuartige Eiweißmoleküle, die in Zellhüllen eingebaut werden. David Diaz-Carballo, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Medizinischen Klinik III, entwickelte spezifische Antikörper gegen diese Eiweißmoleküle, die die betroffenen Tumorzellen binden und mit Hilfe des Immunsystems zerstören. Krebszellen können dank dieser Therapie besser erkannt und bekämpft werden. Weitere moderne Verfahren befinden sich in der Entwicklung.
Die Arbeitsgruppe konzentrierte sich auf die Erforschung des Eierstockkrebses. Die entwickelten Therapiekonzepte stellen jedoch einen neuen Therapieansatz bei der Behandlung unterschiedlicher Krebserkrankungen dar. In anderen therapeutischen Maßnahmen wie der HIV-Forschung kommen die Medikamente für die Aktivierung der Eiweißmoleküle bereits zum Einsatz, was den Start von ersten Studien beschleunigt.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.