Palliativ-Netzwerk: Sterbebegleitung soll Allgemeinwissen sein
Eine letzte Hilfe für alle Menschen

Führen das Palliativ-Netzwerk weiter (von links): Eun-Kyong Lubnau, Christian Wald, Karin Leutbecher, Brunhilde Schlachter und Axel Münker. Foto: Arne Pöhnert
  • Führen das Palliativ-Netzwerk weiter (von links): Eun-Kyong Lubnau, Christian Wald, Karin Leutbecher, Brunhilde Schlachter und Axel Münker. Foto: Arne Pöhnert
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Weiter wachsen soll das Angebot der „Letzte Hilfe“-Kurse. „Wir wollen, das die Sterbebegleitung wieder zum Allgemeinwissen gehört“, sagt Karin Leutbecher vom Palliativ-Netzwerk.

Anlässlich ihrer Mitgliederversammlung formulierte die Initiative ihre Schwerpunkte für dieses und nächstes Jahr. Aktiv mitwirken will das Netzwerk zum Beispiel an der Umsetzung der Initiative "Herner Weg" zur Planung der gesundheitlichen Vorsorge für Notfallpatienten am Ende ihres Lebens. Außerdem soll die Charta für die Behandlung sterbender und schwerstkranker Menschen, die von den Städten Herne und Castrop-Rauxel gemeinsam mit dem Palliativ-Netzwerk im November unterzeichnet wurde, bekannter gemacht werden.
Einstimmig erteilte die Versammlung dem scheidenden Vorstand den Auftrag, die im vergangenen Jahr weiterzuführen und den Versuch zu unternehmen, über Öffentlichkeitsarbeit weitere Mitglieder zu gewinnen. Ohne Gegenstimmen im Amt bestätigt wurden neben der Vorsitzenden Karin Leutbecher und ihren Stellvertretern Axel Münker und Brunhilde Schlachter der Apotheker Christian Wald als Schatzmeister und Eun-Kyong Lubnau als Schriftführerin.
Um die ständig wachsenden Aufgaben des Netzwerkes auf mehrere Schultern zu verteilen, sollen zukünftig Vertreter aus den Arbeitsgruppen des Netzwerk im erweiterten Vorstand mitwirken können. Als Mitglied Nummer 32 begrüßt wurde das Evangelische Krankenhaus in Castrop-Rauxel. Zunächst als Gast aufgenommen wurde die Stiftung Wittekindshof.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.