Herner Bürgerlokal ist umgezogen

Hier geht es hin: Hans-Günter Wertenbruch und Horst Schiereck.
2Bilder
  • Hier geht es hin: Hans-Günter Wertenbruch und Horst Schiereck.
  • Foto: Detlef Erler
  • hochgeladen von Dirk Marschke

Das Herner Bügerlokal ist umgezogen. Die neue Heimat befindet sich in den Räumen des Bürger- und Einwohneramtes am Friedrich-Ebert-Platz 5. Nichts ändern soll sich aber am gebotenen Service.
Der Einrichtung der Bürgerlokale lag ein einfacher Gedanke zugrunde. „Sie waren eine Säule der Bürgerstadt Herne, um den direkten Kontakt mit der Politik und Verwaltung zu ermöglichen“, erklärt Oberbürgermeister Horst Schireck. Ende 2005 öffnete das Bürgerlokal in Wanne, Anfang 2007 war es an der Bahnhofstraße 38 in Herne soweit.
Zu den Aufgaben der Bürgerlokale gehören die Aufnahme und Bearbeitung von Beschwerden und Verbesserungsvorschlägen, Auskünfte in Schwerbehindertenangelegenheiten, Sprechstunden des Versorgungsamtes und die Geschäftsführung des Bürgerbeauftragten.
Zudem kann man Tickets für Veranstaltungen in der Stadt wie auch – zur Kirmeszeit – Bummel- und Schlemmerpässe erwerben.
Im Rahmen des 2010 vom Rat der Stadt geschnürten Haushaltssicherungskonzepts wurde eine Neukonzeptionierung der Bürgerlokale auf den Weg gebracht und „nach Einsparpotenzial gesucht“, so Schiereck. Mit der Aufgabe des Standortes an der Bahnhofstraße und der Eingliederung im Bürger- und Einwohneramt am Friedrich-Ebert-Platz 5 spart die Stadt laut Angabe von Sprecher Christian Matzko rund 34.000 Euro jährlich an Miet- und Nebenkosten ein.
Durch diese Maßnahme reagiert die Kommune zudem auf eine Änderung der Gewohnheiten der Bürger. Denn es kommen inzwischen deutlich weniger Menschen persönlich zum Gespräch vorbei als zu den Anfangszeiten. „Im Jahr 2007 waren es 1332 Bürger, im Jahr 2012 nur noch 323“, rechnet Schiereck vor. „Der direkte Kontakt ist weniger gewünscht“, schließt er aus dieser Entwicklung. Die Anfragen kommen vermehrt auf elektronischem Wege oder per Telefon. Die Menschen, die weiterhin die persönliche Kontaktaufnahme pflegen, „sind zumeist die älteren Mitbürger“, weiß der OB.
Am neuen Standort soll sich nun Martina Kretke um die Anfragen kümmern. „Sie ist seit 25 Jahren bei uns und eine sehr erfahrene und kompetente Mitarbeiterin“, erklärt Hans-Günter Wertenbruch, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste. Zugleich betonen die Verantwortlichen, dass durch den Umzug keine Stellen weggefallen seien. Die vorher im Bürgerlokal tätigen Mitarbeiter wirken nun an anderen Stellen. „Einer ist zum Beispiel jetzt im Fachbereich Schule“, so Wertenbruch.
Schwierigkeiten, dass sich die Bürger an den neuen Standort gewöhnen, sieht Wertenbruch nicht. „Bürgerlokal sowie Bürger- und Einwohneramt wurden von vielen im Kopf schon vorher zusammengefasst “, verrät er. Positiv sei zudem die zentrale Lage.
Die Qualität der Betreuung soll auf keinen Fall schlechter werden. „Der Service wird nicht eingeschränkt, sondern nur verlegt“, betont Schireck. Im Gegenteil, durch neue Software und einer damit einhergehenden besseren Verknüpfung der einzelnen Bereiche bei der Stadt soll die Bearbeitung der Bürgerwünsche noch professionalisiert werden.
Die Öffnungszeiten des Bürgerlokals sind identisch mit denen des Bürger- und Einwohneramtes. Montag bis Mittwoch von 8 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Hier geht es hin: Hans-Günter Wertenbruch und Horst Schiereck.
Hans-Günter Wertenbruch lässt sich testweise auf dem Platz nieder, an dem Martina Kretke Ratsuchende empfängt.
Autor:

Dirk Marschke aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.