Digitaler Infoabend des Marien Hospital Herne
Kreißsaal im Wohnzimmer

Professor Doktor Clemens Tempfer beantwortet im digitalen Kreißsaal Fragen werdender Eltern. Foto: Detlef Erler
  • Professor Doktor Clemens Tempfer beantwortet im digitalen Kreißsaal Fragen werdender Eltern. Foto: Detlef Erler
  • hochgeladen von Stephanie Klinkenbuß

Eltern werden in Zeiten von Corona: für diese Herausforderung hat die Geburtshilfe des Marien Hospital Herne den digitalen „Informationsabend über Schwangerschaft und Geburt für werdende Mütter und Väter“ initiiert. Am Donnerstag, dem 14.Oktober, findet dieser live um 18 Uhr auf dem Instagram-Account @st.elisabethgruppe statt.

Eltern werden in Zeiten von Corona: für diese Herausforderung hat die Geburtshilfe des Marien Hospital Herne den digitalen „Informationsabend über Schwangerschaft und Geburt für werdende Mütter und Väter“ initiiert. Am Donnerstag, dem 14.Oktober, findet dieser live um 18 Uhr auf dem Instagram-Account @st.elisabethgruppe statt.

Das Warten auf das Baby ist für werdende Eltern eine aufregende Zeit voller Fragen rund um Schwangerschaft, Entbindung und Wochenbett. Insbesondere in Zeiten von Corona ergeben sich Fragen, die vorher vielleicht noch keine Rolle gespielt haben.

Beim digitalen Infoabend geht es um Themen wie die Geburt in Zeiten von Corona, Gebärpositionen oder Möglichkeiten der Schmerzerleichterung. Diese und viele weitere Fragen beantworten Professor Clemens Tempfer, Direktor der Klinik für Geburtshilfe des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, und sein Team während des Livestreams. „Wir möchten alle wichtigen Informationen weitergeben und Fragen klären, die werdende Eltern haben. Außerdem können Eltern uns beim Infoabend kennenlernen,“ erklärt der Direktor.

Vorab und live können Interessierte ihre Fragen schicken. Für die Zuschauer des Livestreams besteht die Möglichkeit, live Fragen über die Kommentarfunktion zu stellen. Zusätzlich gibt es die Option, Fragen schon vorab einzureichen. Das geht als direkte Nachricht an den Instagram-Account der St. Elisabeth Gruppe (@st.elisabethgruppe). Die Fragen werden anschließend während des Livestreams an die Experten gestellt.

Der Informationsabend kann von zuhause aus als Livestream auf dem Instagram-Account @st.elisabethgruppe verfolgt werden. Interessierte gehen am 14.Oktober um 18 Uhr auf das Profil, dort können sie sich über ein Tippen auf das bunt umrandete Profilbild in das Livevideo einschalten. Der Livestream kann über das Smartphone oder Tablet verfolgt werden. Ein eigener Instagram Account ist notwendig.

Autor:

Stephanie Klinkenbuß aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen