Richtig füttern im ersten Lebensjahr

Mutter und Kind probierten gemeinsam die Beikostvarianten, die Margret Koch ihnen während des Frühstücks vorstellte.
  • Mutter und Kind probierten gemeinsam die Beikostvarianten, die Margret Koch ihnen während des Frühstücks vorstellte.
  • Foto: St. Elisabeth Gruppe
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Gesunde und ausgewogene Ernährung – und das direkt von Anfang an: Was dabei zu beachten ist und was dem Nachwuchs schmeckt, darüber konnten sich Mütter und Väter im St. Anna Hospital informieren. Die Geburtshilfliche Abteilung hatte zum Beikostfrühstück ins Kongresszentrum geladen.

Besonders bei jungen Eltern ergeben sich im Laufe des ersten Lebensjahres beim Thema Ernährung viele Fragen rund um ihr Neugeborenes: Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Greif- oder Beikost? Was füttert man überhaupt? Was ist bei Allergien zu beachten? Diese und viele andere Fragen wurden durch das Team der Geburtshilfe, unterstützt durch Hebammen und Stillberaterinnen beantwortet. Darüber hinaus bot sich den Eltern die Gelegenheit, den Nachwuchs frisch zubereitete Breisorten wie Kürbis-Hokkaido-Dinkelflockenbrei, Süßkartoffel-Erbsen-Brei oder Mango-Pfirsich-Püree testen zu lassen. Auf die Eltern wartete ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Zum Abschluss ließen die Teilnehmer beste Wünsche für die neuen Erdenbürger mit 100 Luftballons in den Himmel steigen.

Quelle: Dr. Daniela Lobin/St. Elisabeth Gruppe

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.