Neues Stadtmagazin stellt engagierte Menschen vor
Prall gefüllt

Ob diese Maske auch vor Corona schützt? Die Titelseite der kommenden "inHerne"-Ausgabe" ziert Star-Wars-Fan Stefan Wefer. Zumindest mutmaßlich.
  • Ob diese Maske auch vor Corona schützt? Die Titelseite der kommenden "inHerne"-Ausgabe" ziert Star-Wars-Fan Stefan Wefer. Zumindest mutmaßlich.
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Herne total sozial: So lautet das Topthema der neuen Ausgabe des Stadtmagazins „inherne“, die am kommenden Samstag erscheint.

Das Magazin wird am 28. November auch dem Wochenblatt beigelegt. Es handelt sich hierbei um die dritte und letzte Beilage des laufenden Jahres. Und das Thema ist bewusst gewählt: In der herausfordernden Zeit im Jahr 2020 kommt es verstärkt darauf an, dass man zusammenhält und sich gegenseitig unterstützt. Die aktuelle Ausgabe stellt engagierte Menschen vor, die sich für andere einsetzen. Von einer Sterbebegleiterin, über die offene Kinder- und Jugendeinrichtung Die Arche bis hin zur Opferbetreuung durch den Weißen Ring: Jeder Hilfesuchende erhält Unterstützung.

Rückblick auf die Vereinsgeschichte

Aber auch leichten Themen soll in der kommenden Ausgabe Raum gegeben werden. Eishockey-Fans bekommen in dieser Ausgabe Hintergrundinformationen über den Herner EV, der in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiert. Der leidenschaftliche Star-Wars-Fan Stefan Wefer präsentiert stolz seine Kashyyyk-Trooper-Uniform und Ekkehard Diemler erzählt von seinem Friseursalon auf der Bahnhofstraße, der seit 1962 in Familienbesitz ist. Für alle Naschkatzen gibt es eine Anleitung wie man kandiertes Obst für die Weihnachtstage selber machen kann.
Alle Texte gibt es ab dem 28. November auch online zu lesen.
Weitere Informationen:
www.inherne.net

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen