Gastgeber beenden Partie nach 3/4 der Spielzeit
Black Barons bezwingen Iserlohner Titanen

Quarterback Max Schmidt (links) übergibt das Lederei an Rene Piecha
2Bilder
  • Quarterback Max Schmidt (links) übergibt das Lederei an Rene Piecha
  • Foto: Kathi von den Black Barons
  • hochgeladen von Tobi Bitter

Letzten Sonntag reisten die schwarzen Baronen nach Iserlohn. Die beiden Mannschaften trafen bereits in der Saison 2017 aufeinander. Beide Spiele konnten die Titans aus dem Sauerland für sich entscheiden. Doch beim Wiedersehen 2019 gingen die Herner als Sieger vom Feld.
Am Samstag standen die Herner Footballer noch gemeinsam hinter den Basketball-Damen vom HTC in der Sporthalle in Sodingen. Gemeinsam mit den Cheerleadern vom BTC konnten sie die Deutsche Meisterschaft der Damen bejubeln. Einen Tag später ging es für die Barons selbst wieder auf das Feld: das erste Auswärtsspiel der Saison stand auf dem Plan. Neben den Lumberjacks aus Brilon waren auch Gastgeber von Sonntag, die Titans aus Iserlohn, alte Bekannte der Herner aus der Premieren-Saison 2017. Allerdings waren die Titanen stark dezimiert angetreten. Rund 20 Spieler standen knapp 50 Baronen entgegen. Dennoch waren es die Gastgeber, die nach einem abgefangenen Pass mit 06:00 in Führung gehen konnten. Das regnerische Wetter sorgte dafür, dass beide Mannschaften vermehrt aufs Laufspiel setzten. Nach konstantem Raumgewinn der schwarzen Barone stand es einige Minuten später 06:06. Bis zur Halbzeit hatte Herne deutlich mehr vom Spiel, viele Strafen machten den Raumgewinn aber immer wieder kaputt. Ein Fieldgoal vom Kicker Daniel Mertikat brachte Herne dann kurz vor Ende der ersten Halbzeit mit 06:09 in Führung.
Die zweite Halbzeit gehörte der Herner Abwehr und Runningback Rene Piecha. Die Abwehr erlaubte nur wenig Raumgewinn, in der Offense war Rene Pieche nur kaum aufzuhalten. Innerhalb des dritten Spielviertels stand es dann 06:29 für Herne. Den Gastgebern war die Erschöpfung mittlerweile anzusehen. Auch deshalb bat der Cheftrainer der Iserlohner Titans um eine vorzeitige Beendigung des Spiels, zum Ende des dritten Spielviertels. Mit diesem 06:29 Erfolg war es der zweite Sieg in Folge der Herner Aufsteiger.
In knapp zwei Wochen steht das nächste Heimspiel der Herne Black Barons an. Am 19.05. sind die Lumberjacks aus Brilon zu Gast. Kickoff ist wie gewohnt um 15:00 auf der heimischen Erich-Höll-Sportanlage in Wanne.

Quarterback Max Schmidt (links) übergibt das Lederei an Rene Piecha
Runningback Rene Piecha sucht sich seinen Weg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen