Football in der Landesliga NRW
Black Barons erkämpfen sich Sieg an holländischer Grenze

Trainer und Quarterback Kai-Uwe Weitz bei der Ballübergabe.
2Bilder
  • Trainer und Quarterback Kai-Uwe Weitz bei der Ballübergabe.
  • Foto: Herne Black Barons
  • hochgeladen von Tobi Bitter

Letzten Samstag reisten die Herner Footballer bis kurz vor die Landesgrenze: Sie waren zu Gast in Kleve – Ligaspiel vier stand auf dem Programm. Bedingt durch den Samstags-Termin gab es bei den Baronen viele Ausfälle – die Mannschaft hielt dennoch gut zusammen und nimmt einen Sieg mit nach Hause.
Nach der Niederlage gegen Brilon brauchten die Black Barons wieder einen Sieg: für die Liga und für das eigene Selbstvertrauen. Ausnahmsweise an einem Samstag reisten die schwarzen Barone zum Auswärtsspiel nach Kleve. Die Conquerors stehen zwar aktuell auf dem letzten Tabellenplatz, aber niemand wollte von einem Pflichtsieg sprechen. Bei warmen 25°C im Schatten begann das Spiel Black Barons gegen Conquerors. Wie in fast jedem Spiel dauerte es einige Zeit, bis das Offense-Spiel der Herner funktionierte. Die Defense machte dabei ihren Job und lies keine Punkte zu. Nachdem die Offense zueinander gefunden hatte dauerte es auch nicht lange, bis die ersten Punkte für Herne auf der Anzeige waren. Zwei Touchdowns und ein Field Goal brachten den Pausenstand von 00:16 für die Gäste aus Herne.
In der Halbzeit ermahnten die Trainer die Mannschaft, sich nicht auf den Punkten auszuruhen und trotz der Temperaturen, konzentriert weiterzuspielen. So gelang es den Black Barons auch weitere Punkte auf die Tafel zu bringen. Auch ließ sich niemand davon beirren, als die Gastgeber selbst Punkte erzielten. John Jemic schaffte es dabei, je einen Touchdown als Offense- und Defense-Spieler zu erzielen. Dazu kamen noch Punkte durch Bruce Fabri und Roman Prinz, sowie Kicker Daniel Mertikat. Am Ende konnten die Herne Footballer somit einen 08:34 Erfolg verzeichnen. Damit gelangen den Black Barons drei Siege aus vier Spielen. In rund zwei Wochen steht das nächste Spitzenduell an: die Herne Black Barons werden zu Gast sein in Bocholt. Die heimischen Rhinos sind derzeit ungeschlagenen Tabellenführer. Sollten die schwarzen Barone das Spiel gewinnen, ist die Liga wieder komplett offen.

Trainer und Quarterback Kai-Uwe Weitz bei der Ballübergabe.
Ballträger Roman Prinz erzielt Raumgewinn

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen