Das Ei fliegt bald wieder

Die damalige Mannschaft der Tigers begeisterte viele Menschen. Auch das neu formierte Team der Black Barons möchte Football in Herne wieder populär machen.
  • Die damalige Mannschaft der Tigers begeisterte viele Menschen. Auch das neu formierte Team der Black Barons möchte Football in Herne wieder populär machen.
  • Foto: Vereinsfoto
  • hochgeladen von Wochenblatt Herne

Es ist schon sehr lange her, dass es American Football in Herne gab. Genau genommen sind es schon 17 Jahre. Die Leidenszeit könnte jedoch schon bald vorbei sein. Der TV Wanne hat bereits im Mai eine neue Abteilung ins Leben gerufen und eine Footballmannschaft zusammengestellt.

Mittlerweile haben sich schon fast 80 Sportler angemeldet, die von sieben Trainern betreut werden. Die Meldung zur Ligateilnahme der Senioren in der NRW-Liga im kommenden Jahr ist bestätigt, ebenso die Spielgemeinschaft der U16. Für die Damen und eine mögliche U19 sind Pläne für weitere Spielgemeinschaften in Arbeit. Die Teams tragen den Namen Black Barons.

Wie auf dem alten Foto der Tigers aus dem Jahr 1981 zu sehen ist, war Football in Herne damals sehr beliebt. Nach Vereinsangaben besuchten weit über 1000 Zuschauer die Spiele im Westfaliastadion. Diese Besucherzahlen strebt auch die neue Mannschaft an.

Allerdings braucht sie auch noch weitere Unterstützung. Schiedsrichter, Koordinatoren, Betreuer, medizinisches Personal oder einfach nur Personen mit Interesse für den amerikanischen Sport werden gebraucht, um die anstehenden Aufgaben zu bewältigen. Parallel dazu bieten die Black Barons Unternehmen ab sofort auch die Möglichkeit, die Mannschaft durch verschiedene Sponsorenpakete finanziell zu unterstützen. Weitere Informationen gibt es per E-Mail (info@herne-blackbarons.de) oder auf der Internetseite.

Quelle: Black Barons

Autor:

Wochenblatt Herne aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.