Die bittere Wahrheit

Magdalena Gawronska und die HTC-Damen bewegen sich scheinbar unaufhatsam Richtung Zweite Liga.
  • Magdalena Gawronska und die HTC-Damen bewegen sich scheinbar unaufhatsam Richtung Zweite Liga.
  • Foto: Herner TC
  • hochgeladen von Dirk Marschke

Die Verantwortlichen des Herner TC hatten für die nächsten Spiele die „Wochen der Wahrheit“ ausgerufen. Doch die ersten Erkenntnisse sind ernüchternd. Denn nach der Niederlage gegen die Rhein-Main Baskets ist der Klassenerhalt endgültig in weite Ferne gerückt.
Die Herner Damen hielten wieder lange gut mit, doch am Ende stand eine deuliche 68:85-Pleite. Mit Minja Terzic und Ofa Tulikihihifo fielen zwei Leistungsträgerinnen aus, so dass Teya Wright und Quenise Davis den Hauptteil der Verantwortung trugen. Zwar kämpfte das Team, doch es fehlte an den spielerischen Mitteln. Das ist in der Ersten Bundesliga zu wenig.
Da die New Baskets Oberhausen zudem überraschend mit 54:42 bei den SV Halle Lions siegten, beträgt der Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz mittlerweile sechs Punkte.
Trübe Aussichten also. Um ein Fünkchen Hoffnung zu entfachen, müssen die nächsten beiden Partien, die der HTC beide zu Hause austrägt, gewonnen werden. Am Samstag, 2. Februar, um 18 Uhr ist der BC Pharmaserv Marburg zu Gast in der Halle der Mont-Cenis-Gesamtschule.
Dabei trifft der HTC auf einen ebenfalls verunsicherten Gegener. Denn Marburg hat drei Mal in Folge verloren und ist mit zwölf Punkten auf den achten Tabellenrang abgerutscht. Zuletzt hatten sie gegen die Giro Live Panthers Osnabrück mit 63:69 das Nachsehen. Am treffsichersten zeigte sich auf Marburger Seite dabei Amanda Davidson, der 22 Punkte gelangen. Knackpunkt war das vollkommen missratene erste Viertel, dass der BC mit 13:29 abgab.
Das Hinspiel war aus Herner Sicht allerdings wenig ermutigend. Beim 57:80 hatten sie keine Chance. Eine Wurfquote von 35 Prozent, zu viele Ballverluste und unnötige Hektik im Abschluss standen einem erfolgreichen Spiel im Wege.
Nun wird das Rückspiel zum vielleicht letzten Strohhalm für die HTC-Damen. Doch die Basketball-Freunde müssen damit rechnen, dass für den Erstliga-Basketball in Herne bald fürs erste die Lichter ausgehen.

Autor:

Dirk Marschke aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen