Es ist Zeit, sich zu belohnen

Trainer Marek Piotrowski warnt vor Übermut. HTC
  • Trainer Marek Piotrowski warnt vor Übermut. HTC
  • Foto: Herner TC
  • hochgeladen von Dirk Marschke

Die Spannung steigt. Noch vier Tage, dann geht es für die Damen des Herner TC im Play- Off-Finale um die Rückkehr in die Erste Bundesliga.
Bis jetzt haben die Damen des Herner TC eine fast perfekte Saison in der Zweiten Liga gespielt. Nur eine einzige Partie wurde verloren. Wenn nun noch zwei Siege dazukommen, ist der Wiederaufstieg perfekt. Gegner in der Finalserie ist der Tabellenzweite der regulären Saison, die BG 74 Göttingen. Eine bemerkenswerte Leistung, war die Mannschaft doch als Aufsteiger in die Spielzeit gestartet. Im Play-Off-Halbfinale setzte sich das Team von Trainerin Jennifer Kerns gegen Grünberg durch. Die HTC-Verantwortlichen haben dabei Klaudia Grudzien und die Ex-Hernerin Katarina Flasarova, die die besten Punktesammlerinnen waren, als wichtige Stützen der Mannschaft ausgemacht. Daher gilt es diese beiden, ebenso wie die starke Ofa Tulikihihifo, so gut wie möglich aus der Partie zu nehmen.
Doch die Spielerinnen des Herner TC haben nach den bisherigen Eindrücken der Saison natürlich die Favoritenrolle gegen die „Veilchen“ inne. Dies ist auch Trainer Marek Piotrowski klar, der aber vor Übermut und Arroganz warnt. Denn mit halber Kraft kommt man nicht zum Erfolg. Das zeigte sich schon gegen Opladen, wo sich der HTC zwar letzlich souverän durchsetzte, aber dabei dennoch alles geben musste.
Die Stunde der Wahrheit schlägt am Samstag um 18 Uhr, wenn das erste Spiel der Finalserie in der Halle der Mont-Cenis-Gesamtschule, Mont-Cenis-Straße 180, angepfiffen wird. Die zweite und vielleicht schon entscheidende Partie findet am Sonntag, 6. Mai, ab 16 Uhr in der Halle I des Felix-Klein-Gymnasiums, Böttingerstraße 17, Göttingen, statt.

Autor:

Dirk Marschke aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.