Geballtes Herner Sporttalent

So sehen Sieger aus: Die Vertreter der verschiedenen Teams freuten sich über ihre Auszeichnungen und Geschenke.
2Bilder
  • So sehen Sieger aus: Die Vertreter der verschiedenen Teams freuten sich über ihre Auszeichnungen und Geschenke.
  • hochgeladen von Dirk Marschke

Sie werfen, schlagen und schießen präzise Bälle verschiedenster Größen, sind pfeilschnell im Schwimmbecken unterwegs und lernen noch ganz nebenbei fürs Leben. Nun erhielten die Stadtmeister der Schulen den verdienten Lohn für ihre tollen Leistungen.

„Es haben insgesamt 142 Teams mitgemacht, sechs mehr als im Vorjahr“, verkündet Rudi Döring vom Fachbereich Sport bei der Siegerehrung stolz. Das gibt natürlich noch einen Extra-Beifall von Rainer Ruth, Vorsitzender des Ausschusses für den Schulsport, Ehrengast OB Horst Schiereck und den anderen Gästen.

Von Badminton bis Schwimmen

Insgesamt 32 Schulmeister wurden in den vier Altersstufen bei Jungen und Mädchen gekürt, bei zwei Wettbewerben steht der Sieger noch nicht fest. Ausgetragen wurden Wettbewerbe im Badminton, Basketball, Handball, Fußball, Schwimmen, Tennis und Tischtennis.

Als besonders erfolgreich zeigte sich traditionell das Otto-Hahn-Gymnasium. „Dort ist man besonders im Basketball und dank der eigenen Halle im Schwimmen stark“, weiß Döring. Als verdienten Lohn gibt es Spielgeräte, T-Shirts und Pokale. „Sorgt dafür, das der bei eurem Schulleiter landet“, witzelt Horst Schiereck bei der Übergabe.

Besondere Preise erhalten zwei Teams. Die Schwimmerinnen der Hans-Tilkowski-Schule wurden Zweite beim Landesfinale NRW. Die Kinogutscheine sorgen für strahlende Augen und hüpfende Gewinnerinnen.

Kinogang für besondere Erfolge

Ebenfalls ins Lichtspielhaus geht es für die 13- bis 15-jährigen Basketballerinnen des Otto-Hahn-Gymnasiums. Denn die mit HTC-Spielerinnen besetzte Mannschaft feierte in Berlin den Deutschen Meistertitel. Im Vorjahr hatten sie das Finale noch verloren, doch aus dieser Erfahrung gelernt. „Man muss Respekt, aber keine Angst haben, selbstbewusst aber nicht arrogant sein“, erklärt Pauline Schröder. „Es war einfach grandios, wir sind nach dem Schlusspfiff total ausgerastet“, erinnert sich Malina Sola freudestrahlend.

www.herne.de
www.ohg-herne.de
www.gymnasium-wanne.de
www.erich-fried-gesamtschule.de
www.pestalozzi-herne.de
www.haranni-gymnasium.de
www.gymnasium-eickel.de
www.realschule-crange.de
www.hanstilkowskischule.herne.de
www.mont-cenis-gesamtschule.de
www.rs-an-der-burg.herne.de

So sehen Sieger aus: Die Vertreter der verschiedenen Teams freuten sich über ihre Auszeichnungen und Geschenke.
Das Basketball-Meisterteam vom Otto-Hahn-Gymnasium kennt sich bestens vom HTC.
Autor:

Dirk Marschke aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen