Herner B-Jugend glänzt in Dortmund

Camus und Budde strahlen bei Siegerehrung
  • Camus und Budde strahlen bei Siegerehrung
  • hochgeladen von Lara Budde

Die westfälische Meisterschaft der A-Jugend in Dortmund bot den Herner Fechtern Gelegenheit ihr Talent ein weiteres Mal zu zeigen. Rund zwölf Teilnehmer schickte der HTC ins Rennen, von denen die Hälfte noch der jüngeren B-Jugend angehörte.

Die Säbelfechter machten den Anfang. Nach einer guten Vorrunde und einem weiteren, gewonnenen Gefecht, musste Leonard Budde sich dem Dortmunder Moritz Möller geschlagen geben. Der Herner nutze jedoch seine Chance und focht sich siegreich über den Hoffnungslauf zurück. Im Viertelfinale traf er erneut auf Moritz Möller und das Gefecht endete denkbar knapp mit 14:15 für den Dortmunder. Rang 5 ist für Leonard Budde, der erst der jüngste B-Jugendjahrgang ist, ein toller Erfolg. Besser konnte sich nur noch Jan Patrick Camus platzieren. Ohne Niederlage marschierte dieser bis ins Finale durch. Hier unterlag er dem Dortmunder Tom Möller, sicherte sich aber mit einer guten Leistung die Silbermedaille. Vincent Wagner und Hendrik Siebert belegten die Plätze 11 und 14, während Jakob Mischke, Felix Schwarz und Leon Skubacz die Platzierungen 16, 18 und 19 erreichten. Die sieben Säbelfechter traten neben dem Einzel auch noch im Mannschaftswettkampf an. Die erste Herner Mannschaft, bestehend aus Jan Patrick Camus, Leonard Budde, Vincent Wagner und Hendrik Siebert, focht sich bis ins Finale. Gegen die Dortmunder Mannschaft verloren sie knapp mit 45:41 und gewannen so Silber. Felix Schwarz, Leon Skubacz und Jakob Mischke belegten Platz 4.

Als einzige Herner Vertretung mit dem Florett präsentierte sich auch Ilka Budde gut. Den Einzug ins Viertelfinale verpasste sie zwar, doch mit Platz 13 kann die B-Jugendliche äußerst zufrieden sein. In der Mannschaft erfocht sie sich zusammen mit zwei Fechterinnen aus Münster die Bronzemedaille.

Die Herner Degenfechter, die allesamt noch der jüngeren Klasse angehören, rundeten den Erfolg ab. Dominik Berkel legte eine hervorragende Vorrunde hin und zeigte sich auch in der Direktausscheidung in guter Form. Mit Platz 14 schaffte es der Jungfechter sich in der Mitte des Teilnehmerfeldes zu positionieren. Die Damen boten hier ebenfalls Paroli. Besonders heraus stach Kendra Bittner, die sich von ihrer besten Seite präsentierte. Nach der Vorrunde folgten zwei erfolgreiche KO-Gefechte, bis sie der Bochumerin Jana Plötz unterlag. Doch auch sie zeigte Kampfgeist und focht sich über den Hoffnungslauf ins Viertelfinale zurück, was sie siegreich absolvierte. Danach war sie erst im Finale wieder zu stoppen und sorgte mit ihrem zweiten Platz für eine Sensation. Ihre Vereinskameradinnen Kristin Schröder und Klara Schöning erreichten die Plätze 13 und 29.

Das Wochenende ist, besonders für die B-Jugend, aber für die ganze Fechtabteilung des HTC ein riesengroßer Erfolg.

Autor:

Lara Budde aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen