HTC-Damen wollen die Löwen bändigen

Die HTC-Damen können nach einer starken Saison etwas durchatmen.
  • Die HTC-Damen können nach einer starken Saison etwas durchatmen.
  • Foto: Andreas Molata
  • hochgeladen von Dirk Marschke

Die Pflicht ist absolviert, nun können sich die Baketballerinen des Herner TC sich auf die Kür vorbereiten. In den Play-Offs geht es gegen Halle. Zuvor steht am Freitag aber noch eine gute Tat auf dem Plan.

Dank einer starken Leistung schlug das Team von Trainer Marek Piotrowski Osnabrück mit 93:59. Überragende Spielerin war Lisa Koop mit 26 Zählern. Aber auch Katharina Müller, Katharina Flasarova und Quenice Davis punkteten zweistellig.

Während die enttäuschend schwachen GiroLive Panthers damit den Gang in Liga Zwei antreten müssen, herrschte bei den Herner Spielerinnen, Verantwortlichen und Fans Party-Stimmung pur. Denn durch diesen Erfolg hat die Mannschaft noch den wertvollen vierten Platz in der Tabelle ergattert.
In den Play-Offs geht es nun gegen den am Ende fünftplatzierten SV Halle Lions. Gespielt wird das Viertelfinale im Modus Best of Three, wer also zwei Partien für sich entscheidet, erreicht das Halbfinale. Dank des Sieges im letzten Saisonspiel darf der HTC zwei Mal in eigener Halle antreten, wenn das Duell denn wirklich über die volle Distanz geht.

Dass es nicht einfach wird, bewiesen die Hallenserinnen im Spiel gegen den amtierenden Meister und Top-Favoriten Wasserburg. 33 Minuten war Halle die bessere Mannschaft, lag zwischenzeitlich mit 15 Punkten vorn.
Doch dann verlor das Team von Trainer Dr. Martin Dornhoff den Faden und nur dank eines Verzweiflungs-Dreiers von Tiffany Porter Talbert zwei Sekunden vor dem Ende rettete sich die Mannschaft in die Verlängerung. Dort spielte der Meister dann aber gegen erschöpfte Lions seine ganze Klasse aus. Damit stürzte Halle nach zuvor vier Siegen in Serie vom zweiten noch auf den fünften Rang ab.

Bisher siegte jeweils das Gast-Team

Doch davon darf sich das HTC-Team nicht täuschen lassen. Ob das Heimrecht in einem möglichen dritten Spiel dann wirklich ein Vorteil ist, muss sich zudem erst noch zeigen, denn in den beiden bisherigen Saison-Partien setzte sich jeweils der Gast durch.
Das erste Viertelfinale findet a,m Sonntag, 6. April, um 16 Uhr in der MCG-Arena, Mont-Cenis-Straße 189, statt. Am 11. April geht es dann nach Halle, das dritte und alles entscheidende Spiel würde am 13. April stattfinden.
Zuvor tun die Basketball-Damen aber noch Gutes. Die evangelische Kirchengemeinde Sodingen baut neben der Johanniskirche an der Mont-Cenis-Straße ein neues Gemeindezentrum mit einem Kindergarten und einer zusätzlichen U3-Betreuungsgruppe.

HTC-Damen und ein Team der Gemeinde

Zur Finanzierung hat die Gemeinde für Freitag, 28. März, ein Basketball-Benefizspiel der HTC-Damen gegen eine Mannschaft der Kirchengemeinde organisiert. Dabei werden die Teams gemischt, um den Zuschauern an diesem Abend eine interessante Partie zu bieten.

Einlass in die MCG-Arena ist um 18.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Zudem gibt es für die Besucher eine Tombola mit vielen Preisen und einen Bump-Wettbewerb. Die Gemeindemannschaft wird aufgestockt mit Sportlern aus anderen Disziplinen wie Eishockey oder Fußball. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3, für Kinder 2 Euro.

www.htc-bb.de
www.dbbl.de

Autor:

Dirk Marschke aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen