Jürgen Wielert tritt zurück

Der Westfalenligist DSC Wanne-Eickel braucht einen neuen Trainer. Aus gesundheitlichen Gründen hat Jürgen Wielert überraschend um die Auflösung seines Vertrages gebeten.
Wielert, ein Urgestein und sehr erfolgreicher ehemaliger Spieler des Vereins, hatte das Amt seit dem 1. Januar 2012 inne. Mit einer starken Rückrunde führte er das Team von einem Abstiegsplatz in das obere Mittelfeld und verpasste den Aufstieg in die neue Oberliga Westfallen nur knapp.
In der aktuellen Saison 2012/13 wurde unter seiner Verantwortung eine sehr junge Mannschaft mit langfristig angelegter sportlicher Perspektive zusammengestellt. Aktuell geht es allerdings darum, eine schwache Vorrunde zu korrigieren. Denn die Mannschaft des DSC Wanne-Eickel überwintert mit nur zwölf Punkten auf einem Abstiegsplatz.
Wer Wielerts Aufgaben weiterführt, ist noch nicht entschieden. Sowohl eine externe wie auch eine interne Lösung ist möglich.

Autor:

Dirk Marschke aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.