American Football Landesliga
Kampfgeist wird am Ende nicht belohnt

Quarterback Max Schmidt visiert sein (Pass-)Ziel an
3Bilder
  • Quarterback Max Schmidt visiert sein (Pass-)Ziel an
  • Foto: Herne Black Barons
  • hochgeladen von Tobi Bitter

Zum Spiel um Platz zwei reisten die Herne Black Barons am Sonntag nach Brilon zu den Lumberjacks. Die schwarzen Barone zeigten viel Kampfgeist, konnten am Ende aber keinen Sieg mit ins Ruhrgebiet nehmen.
Wer die Black Barons in der Saison 2019 verfolgt, kennt eines ihrer größten Probleme: kleine, individuelle Fehler. Diese spielten auch am Sonntag im Sauerland wieder eine Rolle. Aber von Anfang an: nach dem Sieg gegen Duisburg, dem ausgefallenen Spiel gegen Iserlohn und der Sommerpause stand für die Barons wieder eine große Aufgabe an: das Spiel um Platz zwei gegen Brilon. In den letzten drei Aufeinandertreffen konnten die Herner Barone keinen Sieg gegen die Sauerländer Holzfäller verbuchen. Auch in der vierten Auflage des Spiels gingen die Briloner als Sieger vom Feld.
Der langanhaltende Regen sorgte vor Beginn der Partie für einige Verzögerungen, da die Platzmarkierung teilweise verschwunden war. Nachdem die fehlenden Linien nachmarkiert wurden, konnte das Spiel beginnen. Wie in einigen Spielen zuvor fanden die Herner Footballer im ersten Viertel noch nicht in die Partie: Die Gastgeber nutzten ihre Gelegenheiten und gingen mit zwei Touchdowns 14:0 in Führung. Bis zur Halbzeit gelang der Herner Offense viel Raumgewinn, oft fehlte aber der letzte Druck bis in die Endzone. Nach mehreren Anläufen konnten die Barons einen langen Pass in die Luft bringen, der anschließende kurze Lauf in die Endzone sorgte für den 14:06 Halbzeit-Stand. Dieser sollte sich bis zum Schlusspfiff nicht mehr ändern, es blieb beim 14:06. Die gewohnt starke Defense der schwarzen Barone ließ keine weiteren Punkte zu. Es gelang aber auf Seiten der Offense auch kein weiterer Touchdown, trotz einigen Raumgewinnen.
Vor dem nächsten Heimspiel der Barone am 08. September laden die Herne Black Barons – zusammen mit dem Stadtsportbund – zum „Sport Im Park“ am Samstag, 24. August. Ab 16:30 zeigen die Herner Footballer im Sportpark Eickel eine Trainingseinheit für alle, die sich für Football interessieren.

Autor:

Tobi Bitter aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen