Säulen werden in bundesweites Abrechnungskonzept integriert
Mehr Ladesäulen

Während die Stadtwerke zuletzt auf dem Friedrich-Ebert-Platz bereits ihre öffentlichen Ladesäulen Nummer 16 und 17 in Betrieb genommen haben, sollen noch bis Ende des Jahres 15 weitere Anlagen folgen. Da jede Ladesäule über zwei Ladepunkte verfügt, können so zukünftig 64 Elektrofahrzeuge zur selben Zeit im Stadtgebiet Strom tanken.
„Mit dem flächendeckenden Ausbau unserer Lade-Infrastruktur setzen wir ein deutliches Zeichen für die Mobilitätswende in Herne“, erklärt Stadtwerke-Vorstand Ulrich Koch. Dabei geht der Lokalversorger mit gutem Beispiel voran. So verfügt der Stadtwerke-Fuhrpark schon über 15 Elektroautos sowie 37 klimaschonende Erdgasfahrzeuge.
Neben dem Ausbau des Ladenetzes treibt der Lokalversorger auch die damit verbundenen Prozesse weiter voran. So wurden nach dem erfolgreichen Testbetrieb an zwei Standorten alle öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke in den Abrechnungsmodus geschaltet und damit in ein bundesweites Abrechnungskonzept integriert. Die Bezahlung der Lademengen erfolgt eine App des Kooperationspartners Innogy. Dem Nutzer stehen dabei die Direct-Pay-Varianten Paypal und Kreditkartenzahlung zur Auswahl.
Weitere Informationen:
stadtwerke-herne.de
Uta Prüß, Mitglied des Kundenbeirats der Stadtwerke, an der neuen Lademöglichkeit am Friedrich-Ebert-Platz.
Foto: Sascha Kreklau

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen