Neues Glück für die neue Saison

Jürgen Meier soll die Süder nach Vorne führen.
  • Jürgen Meier soll die Süder nach Vorne führen.
  • hochgeladen von Andre Jankowski

Der BV Herne-Süd arbeitet bereits mit Hochdruck an der kommenden Saison. Nachdem Neutrainer Carsten Deyna aus persönlichen Gründen an einer Weiterführung seiner Trainerposition beim Bezirksligisten des BV Herne-Süd nicht interessiert ist und gerne in die Co-Trainer-Rolle zurück möchte, hat sich der Süder Vorstand in Zusammenarbeit mit Carsten Deyna nach Alternativen umgesehen. Nach kurzer Zeit wurde man sich mit Jürgen Meier einig. Er führte Arminia Sodingen in die Bezirksliga und musste dort allerdings aufgrund widriger Umstände im unteren Tabellendrittel Klassensicherung betreiben. Beim BV Herne-Süd sieht er nun bessere Perspektiven und die größere Herausforderung. Er arbeitet bereits im Hintergrund an der kommenden Spielzeit, hat sich das Potential innerhalb des Vereins angesehen. A-Jugend, zweite und erste Mannschaft hat er beobachtet und Kandidaten gesichtet. Auch Gespräche mit Neuverpflichtungen wurden bereits geführt, während Carsten Deyna die laufende Saison mit Anstand und Würde zu Ende zu bringen versucht. Spielerausfälle machen seine Aufgabe nicht leicht. Am vergangenen Sonntag sprang für den knappen Kader zumindest ein gutes 3:3 Unentschieden und damit ein Punkt heraus. Der 8. Tabellenplatz ist damit gesichert und am Sonntag steht mit TuS Querenburg der nächste Gegner auf dem Kunstrasen an der Bergstraße. Um 15 Uhr möchten die Süder gerne wieder einmal einen Dreier einfahren.
Das eigenständig dezimierte Team der Zweiten tritt um 13:15 Uhr gegen DSC Wanne II an. Einer Verlegung des Spiels wurde nicht zugestimmt, somit wird es sehr schwer für den Aufstiegsaspiranten. Der zweite Platz muss mindestens gehalten werden, um zumindest die Chance auf ein Relegationsspiel zu halten.
Am kommenden Dienstag hat die A-Jugend um 19:30 Uhr den FC Frohlinde zu Gast am Südpool.

Autor:

Andre Jankowski aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.