Und zum Ende die Moskitos

Michel Weidekamp hatte mit mehreren Paraden seinen Anteil am Sieg des Herner EV.

Mit einem Vorsprung von zehn Punkten auf die Konkurrenz in der Eishockey-Oberliga beging der Herner EV den Jahreswechsel. In den beiden letzten Spielen der Hauptrunde gegen die Icefighters Leipzig und Moskitos Essen ist der Mannschaft die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen.

Im letzten Spiel des vergangenen Jahres musste die Mannschaft von Trainer Frank Petrozza zwar in die Verlängerung gehen, bewies jedoch wieder einmal große Moral. Denn bei den Black Dragons lag der Herner EV bereits mit 0:2 und 1:3 zurück, ehe eine starke Schlussphase dem Spiel die Wende gab.

Praktisch bis zum Ende des zweiten Drittels lief wenig im Herner Spiel zusammen. Das einzige Lebenszeichen war der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch Brad Snetsinger zum 1:2 (23.), tatsächlich aber deuteten bis zur 37. Minute alle Zeichen auf einen Sieg der Erfurter hin. Erst mit dem Anschlusstreffer durch Dominik Luft waren die Gäste wieder in der Partie.

Im letzten Drittel erhöhte der Herner EV die Schlagzahl und erarbeitete sich mehrere gute Möglichkeiten. Aber bis zur 50. Minute hielt der gute Erfurter Torwart Martin Otte die Führung fest. Er war erst machtlos, als Christian Nieberle den 3:3-Ausgleich markierte. Es folgten weitere gute Herner Möglichkeiten und eine hektische Schlussphase, in der beide Mannschaften auf den Sieg drängten. Ganze 33 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit war Erfurts Mathias Vostarek frei durch, aber Michel Weidekamp im HEV-Tor hatte etwas gegen die Spielentscheidung zugunsten der Black Dragons.

Die fiel dann nach gespielten 35 Sekunden der Verlängerung. Brad Snetsinger behielt beim Spiel 3 gegen 3 die Übersicht und versenkte den Puck von hinter dem Tor zum 4:3.

Beim Herner EV fehlten Artem Klein und Lorenzo Maas, der von Leon Fern in der Verteidigung vertreten wurde. Der junge Förderlizenzspieler hatte schon am Mittwoch zuhause gegen Rostock seine ersten Kurzeinsätze.

Mit dem Auswärtsspiel am Freitag in Leipzig und dem Heimspiel am Sonntag, 8. Januar, gegen die Moskitos Essen geht die Hauptrunde in der Eishockey-Oberliga Nord zu Ende.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen