115 km/h in Tempo-50-Zone

Die Dorstener Straße in Herne, einige Meter vor der Ackerstraße. Nein, dieser Autofahrer wurde dort am 20. September nicht mit 61 km/h in der "Tempo-50-Zone" gemessen, sondern er überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit um diesen Wert. Ein Herner Polizeibeamter war bei dem Blick in das Lasergerät bass erstaunt, als der Pkw des Herners auf ihn zuraste. Was für eine Geschwindigkeit wurde im Display angezeigt? 115 km/h, von dem eine Toleranz von vier km/h abzuziehen ist. Nur wenig später beendeten die Polizisten die gefährliche und verantwortungslose Fahrt und hielten den 38-Jährigen an. Der Kommentar des Mannes nach einem intensiven polizeilichen Aufklärungsgesprächs: "Ich habe nur ganz kurz beschleunigt - es tut mir leid." Was hat der 38-Jährige nun zu erwarten? Eine Geldbuße von 480 Euro, vier Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot! Übrigens: Die Geschwindigkeitskontrolle auf der Dorstener Straße war in den örtlichen Medien angekündigt worden.

Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.