Drei Monate Fahrverbot für Raserin

Dreieinhalb mal so schnell wie erlaubt war eine 26-Jährige am vergangenen Sonntag mit ihrem Wagen auf der Dorstener Straße unterwegs. Statt der erlaubten 30 Kilometer pro Stunde fuhr sie 109.

Die Tempo-Messung fand am frühen Morgen im Abschnitt zwischen Herzogstraße und Holsterhauser Straße statt. Wegen Straßenschäden ist die Geschwindigkeit dort begrenzt. Nach Abzug des Toleranzwertes warten auf die Frau ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von drei Monaten.

Quelle: Polizei Bochum

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen