Drei Überfälle am Bahnhof

Immer mit derselben Masche wurden am vergangenen Sonntagmorgen im Bereich des Herner Bahnhofes, drei Männer auf offener Straße Opfer von Überfällen. In allen Fällen wurde den Opfern gedroht, sie zu verprügeln, wenn sie nicht Smartphone und Bargeld aushändigen. In einem Fall wurde tatsächlich zugeschlagen.

Im Rahmen der Fahndung entdeckten die Polizisten kurz darauf einen Tatverdächtigen. Der 21-Jährige wurde nach kurzer Flucht, bei der er zwei Smartphones wegwarf, gestellt. Zu ermitteln ist, ob der Tatverdächtige für mehrere Taten in Frage kommt. Gesucht wird aber noch nach weiteren Tätern. Allen drei Personenbeschreibungen gemein ist, dass die Täter südländisches Aussehen gehabt haben sollen. Die Anzahl schwankt zwischen einem und vier Tätern. Ein Täter soll eine Kappe getragen haben.

Deswegen fragt die Polizei: Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise zu den drei Taten machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0234/9098505 entgegen.

Quelle: Polizei Bochum

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen