Ein Toter bei Wohnungsbrand

Nur tot konnte ein Mann nach einem Brand in einem Wohnhaus an der Burgstraße geborgen werden. Die Feuerwehr war am Mittwoch gegen 21.45 Uhr alarmiert worden. Drei Löschzüge rückten aus. Bei der Ankunft war das Dachgeschoss vollständig in Rauch gehüllt. Flammen schlugen aus den Fenstern.

Der Hausbesitzer hatte sich mit seiner Frau und zwei Kindern zu diesem Zeitpunkt bereits ins Freie gerettet. Für den 87 Jahre alten Bewohner der oberen Etage kam hingegen jede Hilfe zu spät. Die Feuerwehr fand den an Demenz erkrankten Mann nach dem Ende der Löscharbeiten tot in seiner Wohnung. Außerdem erlitt ein Feuerwehrmann eine Rauchvergiftung. Er musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Feuer konnte von den Brandbekämpfern schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Ihren Einsatz beendeten die Helfer dennoch erst spät in der Nacht. Die Familie blieb unverletzt, musste aber durch Notfallseelsorger betreut werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Quelle: Feuerwehr Herne

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.