Einbrecher in Tatortnähe geschnappt

Ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft, die anderen beiden flüchtig: Das ist die Bilanz nach einem Einbruch am vergangenen Mittwoch im Umfeld der Sodinger Straße.

Gegen 9 Uhr wurde die Polizei auf drei verdächtige Personen aufmerksam gemacht. Auf die Anwohner wirkte das Trio verdächtig. Wie sich herausstellen sollte, trog dieser Eindruck nicht.
Die Männer hatten nach Angaben der Polizei ein Fenster auf der Rückseite eines Hauses aufgehebelt. Im Rahmen der Fahndung konnte eine Streife unweit des Tatortes zwei Verdächtige ausmachen. Einer flüchtete beim Anblick der Einsatzkräfte fußläufig in Richtung Schillerpark. Der zweite Verdächtige konnte vorläufig festgenommen werden. Auf der Wache stellte sich heraus, dass der 19-jährige Herner bereits zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden war.

Gesucht werden die beiden Mittäter, die wie folgt beschrieben werden: Beide sollen kleiner als 1,80 Meter und von schlanker Gestalt gewesen sein. Beide hatten kurze dunkle Haare, sollen zwischen 18 und 25 Jahre alt sein und laut Zeugen südländisches Aussehen haben. Während ein Täter schwarz gekleidet war, trug der andere Täter dunkelgraue Kleidung sowie schwarz-weiße Turnschuhe.

Quelle: Polizei Bochum

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen