Eine neue Wohnung für Annemarie

Die Badewanne ist für die an MS erkrankte Annemarie Baunack ein schier unüberwindliches Hindernis. WB-Fotos (2): Detlef Erler
2Bilder
  • Die Badewanne ist für die an MS erkrankte Annemarie Baunack ein schier unüberwindliches Hindernis. WB-Fotos (2): Detlef Erler
  • hochgeladen von Bernhard W. Pleuser

Sehr unglücklich mit ihrer jetzigen Seniorenwohnung ist Annemarie Baunack, die in der Funkenbergstraße lebt. Sie sucht dringend eine Bleibe, die ihrer Behinderung entspricht.
„Ich lebe seit Oktober 2006 in dieser 45-Quadratmeter-Wohnung“, berichtet die an Multipler Sklerose (MS) erkrankte Frau. „Am Anfang bin ich noch sehr gut mit dem Rollator zurechtgekommen. Aber seit dem letzten MS-Schub im Juli bin ich auf einen Rollstuhl angewiesen.“ Und für diesen ist die Wohnung zu klein.
Doch das ist nicht das Hauptproblem: „In meiner winzigen Küche kann ich weder den Wasserhahn noch die hinteren Platten des Kochherdes erreichen. Das gilt ebenso für die Hängeschränke. Ich habe auch kaum Platz, um mich mit dem Rollstuhl zu drehen.“ Im Badezimmer ist es nicht besser: „Ich komme nur unter größten Schwierigkeiten in die Badewanne.“
Annemarie Baunack sucht nun dringend eine behindertengerechte Wohnung, die etwa 65 Quadratmeter haben kann. Bezahlt würde sie nach Baunacks Worten vom Fachbereich Soziales/Grundsicherung. Wer der kranken Frau helfen möchte, kann sie unter 02323/207 11 75 anrufen.
Multiple Sklerose ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS), deren Ursache trotz großer Forschungsanstrengungen noch nicht geklärt ist. Einige der Symptome sind: Lähmungen und Spastiken, Beeinträchtigung der kognitiven Funktionen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Darmstörungen, Depression, Sehstörungen (doppelte und verschwommene Bilder), Schwindel, Zittern, Gangstörungen, Gefühlsstörungen, Schmerzen, Inkontinenz, Sprach- und Schluckstörungen, Zuckungen, Bewusstlosigkeit, sexuelle Störungen. Die Krankheit ist nicht heilbar, jedoch kann der Verlauf durch diverse Maßnahmen oft güns-tig beeinflusst werden.

Die Badewanne ist für die an MS erkrankte Annemarie Baunack ein schier unüberwindliches Hindernis. WB-Fotos (2): Detlef Erler
Der Wasserhahn in der Küche ist für sie nicht erreichbar.
Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen