Hotte bringt den Nikolaus mit! Tausend Tüten werden an Kinder verteilt

Ein vorweihnachtlich eingestimmter  Horst Schröder hat St. Nikolaus eingeladen, mit ihm  die Kinder zu beschenken.
Foto: Robert Freise
  • Ein vorweihnachtlich eingestimmter Horst Schröder hat St. Nikolaus eingeladen, mit ihm die Kinder zu beschenken.
    Foto: Robert Freise
  • Foto: Foto: Robert Freise
  • hochgeladen von Rainer Rüsing

Kaum hat St. Martin gleich mehrmals hoch zu Ross unsere Stadt besucht, kündigt der nächste Heilige sein Erscheinen an. St. Nikolaus kommt am 6. Dezember zur Künstlerzeche Unser Fritz. Eingeladen hat ihn Sänger Horst „Hotte“ Schröder, der zudem tausend Nikolaustüten spendiert, die der heilige Mann (so lange der Vorrat reicht) an Kinder verteilen wird.
Aber dabei bleibt es natürlich nicht. „Graf Hotte“ und seine Mondritterschaft versprechen, für ein stimmungsvolles Drumherum zu sorgen, das Groß und Klein gefällt.
Aber bleiben wir erst einmal bei dem heiligen Mann mit Bart und Mitra. Der nämlich nutzt ein ganz besonderes Beförderungsmittel. Wie der Sinterklaas in Holland kommt er mit dem Schiff. Gegen 17 Uhr legt es zu musikalischer Untermalung und begleitet von Tauchern der DLRG mit leuchtenden Fackeln am Steg der Wassersportgemeinschaft Wanne-Eickel an.
„Von dort wandern wir gemeinsam zum Gelände der Künstlerzeche“, sagt Schröder, der sich freuen würde, wenn die Kinder eigene Fackeln oder Lampions mitbringen würden. In der ehemaligen Kaue der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 findet - mit freundlicher Genehmigung der dort ansässigen Künstler - die Ausgabe der Nikolaustüten statt. Für vorweihnachtliche Stimmung sorgt dann ein Unterhaltungsprogramm auf dem ehemaligen Zechengelände, das Hotte Schröder zusammengestellt hat. Hunger und Durst braucht dort auch niemand zu erleiden. Dafür sorgen Brat- und Grillwürstchen und dampfender Glühwein. Kinderpunsch gibt es natürlich auch.
Diese vorweihnachtliche Aktion möglich gemacht haben verschieden Auftritte des Sängers. „In diesem Jahr war ich mit meinem Soloprogramm auf sehr vielen Veranstaltungen zu hören und zu sehen. Als Gegenleistung wurde mit den Veranstaltern keine Gage ausgehandelt, vielmehr bat ich um eine Beteiligung an einer großen Nikolausfeier“, erklärt Horst Schröder.
Keine Frage, dass dieser Vorschlag von allen Beteiligten gern akzeptiert wurde. „Dies hat mich in die Lage versetzt, neben der Ausrichtung der Veranstaltung die tausend Tüten zu beschaffen“, so Schröder, der verspricht, eventuelle Überschüsse an die Kinderstationen der Krankenhäuser zu verteilen.

Autor:

Rainer Rüsing aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen