Konfrontation von Fußballfans

Der Hauptbahnhof in Wanne-Eickel.
  • Der Hauptbahnhof in Wanne-Eickel.
  • Foto: Städtefotos
  • hochgeladen von Michael Köster

Zu einer Konfrontation zwischen Fans der rivalisierenden Fußball-Bundesligisten Schalke 04 und Borussia Dortmund kam es am späten Donnerstabend am Hauptbahnhof . Dabei wurde ein Auto beschädigt.

Nachdem sie sich in einer Gaststätte am Wanner Markt das Euroleague-Spiel von Schalke in Donezk angesehen hatten, kehrten fünf Männer gegen 23 Uhr zu dem am Taxistand geparkten Ford Fiesta zurück. Bei ihrem Eintreffen am Bahnhof bemerkte die Gruppe einen Mann, der sie augenscheinlich beobachtete und dabei telefonierte. Beim Einsteigen ins Auto tauchten plötzlich 25 Personen auf, die den Wagen umstellten, die hintere Scheibe einschlugen und gegen die Türen traten. Gleichzeitig wurden die fünf Schalke-Fans massiv beleidigt. Sofort startete der Autofahrer den Wagen und fuhr zur Polizeiwache, um Anzeige zu erstatten. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos.
Nach Angaben der Zeugen soll es sich bei der 25-köpfigen Personengruppe um BVB-Anhänger gehandelt haben, der am Abend gegen Porto gespielt hatte. Die Männer sollen mit schwarzen Sturmhauben maskiert gewesen sein. Einer soll Dortmunder Fankleidung getragen haben.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.