Linie SB20: Angriff auf Busfahrer

Mehrere Jugendliche sollen am Pfingstsonntag in einem Bus der Linie SB20 randaliert und schließlich den Fahrer angegriffen und verletzt haben. Zunächst hatte die Gruppe gelärmt und vor jeder Haltestelle den Stopp-Knopf gedrückt.

Der Fahrer forderte die jungen Männer schließlich an der Haltestelle "Hoverskamp" auf, den Bus zu verlassen. Daraufhin wurde der 57-Jährige von zwei Personen mit Fäusten und Tritten attackiert. Nach dem Übergriff flüchteten die Unbekannten, darunter sechs junge Männer und zwei junge Frauen, aus dem Fahrzeug. Sie rannten in Richtung Rhein-Herne-Kanal davon. Der Fahrer musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Die Tatverdächtigen, sechs südländisch aussehende Männer im Alter von etwa 16 Jahren, sprachen gebrochen Deutsch. Einer von ihnen trug ein schwarz-rotes Basketball-Trikot. Die beiden Mädchen im jugendlichen Alter sind augenscheinlich Deutsche. Eine von ihnen hatte lange blonde Haare.

Quelle: Polizei Herne

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.