Man trifft sich oft zweimal...

Schon genauer in sein Laser-Messgerät schaute am Dienstagmorgen (8. Januar) kurz nach halb neun ein Herner Polizeibeamter, fuhr doch ein Pkw mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit auf ihn zu. Wo? Auf der Hertener Straße - in Höhe der Kanalbrücke. Und die auf dem Display angezeigten Werte sprachen leider für sich. So war der Gelsenkirchener (21) in der 50er-Zone - nach Abzug der Toleranz - mit 93 km/h unterwegs. Was hat der "Raser" nun zu erwarten? Eine Strafe von 200 Euro, vier Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von einem Monat. Was sagte der 21-Jährige nach der Belehrung bezüglich seiner viel zu schnellen und gefährlichen Raserei - wohlgemerkt mit gemessenen 93 km/h? "Ich dachte, hier ist 70!"
Doch die Geschichte um den Gelsenkirchener ist noch nicht zu Ende geschrieben. Um kurz vor zehn war der Autofahrer immer noch im Raum Herne unterwegs - jetzt auf der Dorstener Straße. Auch dort war eine Kontrolle, die der gleiche Polizist durchführte. Und welches Fahrzeug fuhr wieder auf ihn zu? Der Pkw des Gelsenkircheners! Hatte der junge Mann die Belehrung, die gerade einmal 75 Minuten zurücklag, verinnerlicht? Nicht wirklich, war er jetzt 14 km/h zu schnell. Dafür erhoben die Polizeibeamten nun ein Verwarnungsgeld in Höhe von 25 Euro und belehrten den Mann erneut. Man trifft sich oft auch zweimal - leider sogar an einer Kontrollstelle!

Autor:

Lokalkompass Herne aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.