Messer im Sonnenstudio gezückt

Noch nicht geklärt ist der bereits am Freitag (11. 1.) verübte Raubüberfall auf das Sonnenstudio an der Bahnhofstraße 120. Um 21.17 Uhr betraten zwei maskierte Männer das Gebäude. Die Kriminellen bedrohten die Angestellt mit einem Messer und forderten sie rüde auf, das Bargeld herauszugeben. Anschließend flüchteten die beiden Räuber, vermutlich Südländer, mit der Beute. Einer der Männer ist ca. 20 bis 25 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, kräftig, trug eine beigefarbene Jacke und war mit einem dunkel karierten Tuch maskiert. Der ebenfalls mit einem Tuch maskierte Mittäter ist ca. 170 cm groß und sehr schlank. Das Bochumer Raubkommissariat KK 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4131 um Zeugenhinweise.

Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.