Mit dem Rad zur Arbeit

die Teilnehmer der Aktion sollen an mindestens 20 Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen.

Die Sommer-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" der Krankenkasse AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) hat begonnen. Bis zum 31. August gilt es, an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. "Fahrradfahren ist gut für die eigene Gesundheit und den Geldbeutel. Und die Umwelt profitiert auch davon", sagt Eberhard Zimmermann, Fachkraft für Betriebliche Gesundheitsförderung.

Das vorgegebene Ziel können selbst Einsteiger gut erreichen. Aber auch Pendler, die das Rad bis zur Bus- oder Bahnhaltestelle nutzen, dürfen teilnehmen. Und mit bis zu vier Kollegen ist sogar eine Anmeldung als Mannschaft möglich. Über die Internetseite oder die App können der eigene Kalorienverbrauch und die Einsparungen an Kohlendioxid durch den Verzicht auf das Auto ermittelt werden.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.