Nach Bitte folgen Schläge / Mann in U 35 angegriffen

Die Bitte, in der U-Bahn nicht zu rauchen, hat am Sonntag (2. Dezember), kurz vor sieben Uhr morgens, offensichtlich einen unbekannten Täter derart in Rage gebracht, dass er einen 23-jährigen Bochumer angriff und schlug. Der 23-Jährige saß in der U-Bahn Richtung Herne, als sich der spätere Täter zu ihm in einen "Vierer" setzte. Der Mann rauchte in der fahrenden Bahn eine Zigarette. Daraufhin bat ihn der Bochumer, die Kippe auszumachen. Der Unbekannte reagierte sofort aggressiv, pöbelte herum und drohte dem Fahrgast mit Schlägen. An der Haltestelle Constantin verließ der Bochumer dann die Bahn. Doch der pöbelnde Raucher folgte ihm und griff ihn mit Faustschlägen an. Dadurch stürzte der junge Mann zu Boden und in den Gleisbereich. Hierbei wurde er leicht verletzt. Es gelang ihm, zurück auf den Steig zu klettern und anschließend vor dem Schläger zu flüchten. Das ermittelnde Bochumer Kriminalkommissariat 31 sucht nun Zeugen des Vorfalls. Wer hat Verdächtiges beobachten können? Unter der Rufnummer 0234/909-8110 (-3121 außerhalb der Geschäftszeiten) werden Hinweise entgegengenommen.

Autor:

Lokalkompass Herne aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.