Nach Kampf mit dem Krebs: Guido Westerwelle ist tot

Erlag am 18. März 2016 seinem Krebsleiden: Guido Westerwelle.
  • Erlag am 18. März 2016 seinem Krebsleiden: Guido Westerwelle.
  • Foto: Lokalkompass / Reiner Kruse
  • hochgeladen von Jens Steinmann

Guido Westerwelle verstarb heute, am 18. März, infolge seiner Leukämie-Erkrankung in der Kölner Universitätsklinik. Er war Ende 2014 aus der stationären Behandlung entlassen worden und veröffentlichte anschließend gemeinsam mit dem Journalisten Dominik Wichmann das Buch "Zwischen zwei Leben", in der er den Kampf mit seiner Krankheit behandelt.

Bereits kurz nach Bekanntgabe seines Ablebens bekundeten zahllose Menschen ihr Beileid. Über ihren Twitter-Account teilte die FDP mit: "Wir trauern um Guido Westerwelle. Unsere Anteilnahme gilt seinem Mann und seiner Familie."

Insbesondere hatte sich Westerwelle nach dem Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag seiner Stiftung "Westerwelle-Foundation" gewidmet, deren Vorstand sich vom Tod ihres Stifters sichtlich betroffen zeigte: "Wir haben gekämpft. Wir hatten das Ziel vor Augen. Wir sind dankbar für eine unglaublich tolle gemeinsame Zeit. Die Liebe bleibt. Guido Westerwelle und Michael Mronz, Köln, den 18. März 2016". Auf einem Bild neben der Meldung ist der ehemalige Vizekanzler in Begleitung seines Lebensgefährten zu sehen. Guido Westerwelle wurde 54 Jahre alt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen