Neue Perspektiven

Jacek Michalak hilft einem Teilnehmer in den Altersanzug, der die typischen Einschränkungen des Alters erlebbar macht.
  • Jacek Michalak hilft einem Teilnehmer in den Altersanzug, der die typischen Einschränkungen des Alters erlebbar macht.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Wochenblatt Herne

Die Altenpflege bietet interessante berufliche Perspektiven für Quereinsteiger. Um diesen den Einstieg in das Arbeitsfeld zu erleichtern, veranstaltete Jacek Michalak, Einrichtungsleiter des Seniorenzentrums St. Georg und des St. Elisabeth Stift, ein Kennenlernfrühstück in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und des Jobcenters.

Die Teilnehmer lernten den Arbeitsalltag in der Altenpflege kennen und informierten sich über die Möglichkeiten eines anschließenden Praktikums, einer Anstellung sowie einer Berufsausbildung. „Für unsere beiden Einrichtungen sind wir ständig auf der Suche nach neuen engagierten Kollegen für den Pflegedienst“, so Michalak.

Zwölf Bewerber waren der Einladung in das Seniorenzentrum St. Georg gefolgt, wo sie Einblicke in den Berufsalltag erhielten. So hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, buchstäblich in die Haut der Bewohner zu schlüpfen: In einem Altersanzug, der die körperlichen Einschränkungen älterer Menschen simuliert, galt es, einen kleinen Parcours zu absolvieren. „Der Anzug soll den Teilnehmern ein Gefühl für die Herausforderungen des Alters geben“, erklärt Michalak. „Dies kann zu einem sensibleren Umgang mit Senioren führen.“

Jacek Michalak beantwortete außerdem Fragen der Bewerber und stellte das Berufsbild des Altenpflegers sowie die Einstiegsmöglichkeiten in den Beruf vor. So haben die Teilnehmer beispielsweise die Möglichkeit, ein 2-wöchiges Praktikum zu absolvieren.„Während dieser Zeit sollen sich die Teilnehmer darüber bewusst werden, ob der Beruf zu ihnen passt oder nicht. Denn eine Weiterbeschäftigung ist unser primäres Ziel, entweder als Mitarbeiter oder als Auszubildender, immer abhängig von der individuellen Vorgeschichte und Qualifikation“, erzählt Michalak. Für ihn war das erste Kennenlernfrühstück ein voller Erfolg: Neun Teilnehmer werden in Kürze ein Praktikum beginnen.

Quelle: Seniorenzentrum St. Georg

Autor:

Wochenblatt Herne aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.