Räume für "Kindergärtnerei", dringend gesucht!

Nicht mehr benutzbar sind die Räume der „Kindergärtnerei“. (Erler)
2Bilder
  • Nicht mehr benutzbar sind die Räume der „Kindergärtnerei“. (Erler)
  • hochgeladen von Bernhard W. Pleuser

Wunderschön renoviert war die „Kindergärtnerei“ an der Bielefelder Straße 44. Dort wurden Kinder liebevoll betreut, die sich so richtig wohl fühlten – bis ein Einbrecher Feuer legte, um die Spuren seiner Tat zu verwischen (wir berichteten). Jetzt sind die Räume, die sich auf drei Etagen verteilen, nicht mehr benutzbar.
Heike Fronz vom Vorstand des Födervereins „Kindergärtnerei Herne“ war „total entsetzt“, als sie das Ausmaß des Schadens zum ersten Mal sah: „Alle unsere Unterlagen und Dokumente sind ebenso verbrannt wie Computer und Drucker. Spielzeug, Bücher, Möbel und womöglich auch die nagelneue Küche sind unbrauchbar geworden.“ Im Keller stehe das Löschwasser, teilweise seien die Decken im Erdgeschoss und im 1. Oberschoss runtergekommen.
Die „Kindergärtnerei“ kümmert sich derzeit um 30 Kinder; 20 sind zwischen drei und sechs Jahren alt, zehn gehören zur U3-Gruppe (drei Monate bis drei Jahre alt). Seit gestern können zumindest 15 Jungen und Mädchen einen Raum der Hiberniaschule nutzen, der freundlichwerweise zur Verfügung gestellt wurde.
„Um die übrigen Kinder kümmern sich Oma und Opa, die Mütter helfen sich untereinander, einige Eltern haben Urlaub genommen“, berichtet Heike Fronz.
Momentan wird mit Versicherungen geklärt, ob und wie eine Renovierung möglich ist. Das kann dauern. Für die Übergangszeit wünschen sich Heike Fronz und KiTa-Leiterin Nicole Behrends dringend Räumlichkeiten. Wer helfen möchte, meldet sich unter Tel.: 0163-600 89 31. „Für die Zukunft wünsche ich uns ein komplettes, sauberes Haus“, sagt Heike Fronz mit einem Seufzer. Mit ihr bangen und hoffen die elf Angestellten der KiTa: sieben Erzieherinnen, zwei Anerkennungspraktikantinnen, eine Hauswirtschafterin und eine Bürokraft.

Nicht mehr benutzbar sind die Räume der „Kindergärtnerei“. (Erler)
Foto: Erler
Autor:

Bernhard W. Pleuser aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.