Rennradfahrer verfängt sich in Hundeleine

Noch ist dieser Rennradfahrer nicht ermittelt, der am Mittwoch auf der Thiesstraße in einen Verkehrsunfall verwickelt war.

Gegen 20 Uhr war der Mann dort mit einem dunklen Rennrad in Richtung Wilhelmstraße unterwegs. Zeitgleich führte ein Mädchen ihren Hund aus. In Höhe der Hausnummer 52 überquerte die junge Hernerin die Straße. Dabei befand sich der Vierbeiner noch auf dem Grünstreifen, so dass die Leine ein Stück über die Fahrbahn gespannt war. In dieser Leine verfing sich obiger Radfahrer. Dadurch verlor die Zwölfjährige das Gleichgewicht, stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich
leicht. Obwohl das Kind den Mann ansprach, setzte dieser seine Fahrt
mit den Worten "Leck mich doch am..." fort.

Der Fahrradfahrer ist circa 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Er trug einen blau-gelben Rennradanzug sowie einen blau-gelben Helm. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/9095206 um Hinweise.

Quelle: Polizei Bochum

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.