THW Ortsverband Herne beendet erfolgreiches Jahr 2013

Herne. Circa 13.500 ehrenamtliche Dienststunden bei über 210 Diensten haben die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes (OV) Herne des Technischen Hilfswerk (THW) im vergangenen Jahr geleistet. Eine positive Bilanz kann der Ortsbeauftragte für Herne, Sven Leichner ziehen.

Unvergessen ist sicherlich der Hochwassereinsatz zur Jahresmitte und diverse Einsätze im Stadtgebiet Herne, wie der Brand des LIDL Kaufhauses. „Solche Ereignisse sind zum Glück nicht alltäglich, aber es sind die Momente, für die wir uns das ganze Jahr über weiterbilden und an die wir uns im Nachhinein stolz zurückerinnern“, resümiert der Ortsbeauftragte.

Hinzu kommen Großveranstaltungen wie der Cranger Kirmes Umzug, der Martini Lauf oder die Großübung mit allen Herner Hilfsorganisationen und die Fahrzeugüberführung nach Genua. „Es war ein sehr aktives Jahr, das unseren Helfern viel abverlangt hat“, so Leichners Stellvertreter, Thomas Loscher, „aber wir gehen gestärkt aus diesem Jahr hervor und freuen uns auf das nächste.“

Besonders erfreulich gestaltet sich die Jugendarbeit im Ortsverband. „Wir haben mittlerweile konstant über 20 Jugendliche und konnten auch das Team der Jugendbetreuer weiter verstärken. Wir setzten weiterhin sehr auf den Nachwuchs und sind stolz darauf, dass auch immer mehr weibliche Junghelfer zu uns finden“, so Leichner. „Für das Jahr 2014 stehen bereits einige Veranstaltungen fest. So werden wir erstmalig mit den Jugendlichen eine mehrtägige Pfingstfahrt unternehmen und sie fachlich noch intensiver einspannen.“

Und auch der Nachwuchs im erwachsenen Bereich bleibt trotz einer gefühlt sinkenden Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement konstant. Im letzten Jahr starteten elf neue Helfer die sogenannte Grundausbildung. „Sobald diese abgeschlossen ist, können die neuen Kameraden bei unseren regulären Diensten eingesetzt werden und auch Einsätze mitfahren“, so Loscher. „Wir haben hierbei erfreulicherweise eine ganze Bandbreite an Altersklassen, die sich für das THW interessieren. Der älteste Neuhelfer ist dabei über 40 Jahre alt“, so der stellvertretende Ortsbeauftragte weiter.

2014 soll das Engagement weiter ausgebaut werden. „Es stehen bereits jetzt einige Ausbildungstermine fest, zu denen sich die Helfer bei unseren Bundesschulen angemeldet haben. Und auch lokal haben wir vor, unser Engagement weiter auszubauen. Hierzu sind wir bereits in Gesprächen über einige Veranstaltungen, die wir unseren Helfern anbieten wollen. Dazu zählen sowohl Gesprächsrunden mit Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft aber auch kulturelle Veranstaltungen, die wir planen“, führt der Ortsbeauftragte aus.

Der Ortsverband Herne unterhält neben dem Technischen Zug mit seinen zwei Bergungsgruppen eine Fachgruppe Beleuchtung sowie eine Fachgruppe Räumen. Des weiteren ist eine Fachgruppe Logistik vorhanden, die sich in die Gruppen Logistik Verpflegung und Logistik Materialerhaltung aufteilt. Zusätzlich existiert eine Jugendgruppe für Junghelfer ab 10 Jahren.

Autor:

Sven Leichner aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen