Überfall am Buschmannshof

Ein 50-Jähriger soll am späten Mittwochabend auf dem Platz "Am Buschmannshof" überfallen worden sein. Das Opfer meldete sich erst am darauffolgenden Nachmittag bei der Polizei, um Anzeige zu erstatten. Vorher hatte der Mann im Krankenhaus eine Rippenverletzung behandeln lassen, die er sich wohl bei dem Überfall zugezogen hatte.

Seiner Schilderung nach hätten drei Personen in der Nähe des Busbahnhofes ziellos Passanten angesprochen und schließlich auch ihn. Plötzlich habe ihn einer der Männer geschubst, er sei daraufhin gegen eine Parkbank gestürzt und habe kurzzeitig das Bewusstsein verloren, schilderte der Herner die Geschehnisse. Als er wieder zu sich kam, habe er festgestellt, dass Armbanduhr und Geldbörse fehlten.

Bei dem Haupttäter handelt es sich möglicherweise um einen Osteuropäer, der etwa 40 Jahre alt sein soll. Er ist 1,80 bis 1,90 Meter groß, von normaler Statur und hat grau-schwarze Haare, die er bei der Tat zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden hatte. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 02323/9508510 um Hinweise.

Quelle: Polizei Bochum

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen