Willkommen und Abschied am Pestalozzi-Gymnasium

Am Montag, den 04.04.2016, begrüßte das Pestalozzi Gymnasium Herne seinen neuen Schulleiter. Herr Volker Gößling wurde an diesem Tag von Frau Meyer als Dezernentin der Bezirksregierung Arnsberg offiziell dem Lehrerkollegium, Schüler- und Elternvertretern und Mitarbeitern vorgestellt.
Mit Herrn Gößling und der stellvertretenden Schulleiterin Frau Schnurbusch erhält das Gymnasium am Harpener Weg nun ein neues starkes Team, das die Geschicke der Schule tatkräftig in die Hände nimmt.
Der neue Schulleiter erklärte in seiner Antrittsrede, er habe sich bewusst für das Pestalozzi-Gymnasium entschieden, da dieses einen überaus guten Ruf genießt und in seiner Heimatstadt liegt. Er wolle alles ihm Mögliche tun, um die bestehende Qualität zu erhalten und die Schule weiter zu entwickeln, so dass das Pestalozzi-Gymnasium ein wichtiger Bestandteil der Herner Bildungslandschaft bleibt.
Der im Zuge dieses Antritts verabschiedete kommissarische Schulleiter Herr Steinkamp hob die gute Zusammenarbeit in der Zeit des Übergangs hervor und erntete abschließend den wohlverdienten Applaus für seine Arbeit. Herr Steinkamp hatte zuletzt sowohl die Leitung des Otto-Hahn-Gymnasiums als auch die des Pestalozzi-Gymnasiums gestemmt. Diese Herausforderung hatte er mit 200%tigem Einsatz gemeistert.

Autor:

Volker Gößling aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.