Wo Schultornister für leuchtende Augen sorgen

Ilse Hock und Rosemarie Nowak (von links) wollen den Kindern einen schönen Schulstart vereinfachen.WB-Foto: Detlef Erler
2Bilder
  • Ilse Hock und Rosemarie Nowak (von links) wollen den Kindern einen schönen Schulstart vereinfachen.WB-Foto: Detlef Erler
  • hochgeladen von Dirk Marschke

Der erste Schultag ist ein ganz besonderer, schließlich fängt für die kleinen ABC-Schützen ein neues Leben an. Einkommensschwache Familien können die Kosten für die passende Ausrüstung aber nicht immer stemmen. Wie gut, dass es den Kinderschutzbund gibt.
Der erste Eindruck ist oft der entscheidende, so heißt es. „Es kommt vor, dass der eine mit einem neuen Tornister da steht und das nächste Kind mit der Aldi-Tüte“, berichtet Ilse Hock vom Vorstand des Kinderschutzbundes. Welchen Status der bedauernswerte Erstklässler danach hat, kann sich jeder ausmalen.
Daher führt der Herner Kinderschutzbund zum 23. Mal seine Tornisteraktion durch. „Wir wollen den Kindern ersparen, dass sie sofort als arm erkannt werden, sie sollen sich gut einfinden“, so Hock.
Der schönste Lohn für die Damen ist es, wenn bei der Ausgabe der Tornister die Kinderaugen strahlen. „Für viele ist es wie Weihnachten“, meint Ilse Hock lächelnd. Da erklingt schon mal ein glückliches „Mama, ich hab’ noch eine neue Zahnbürste in meinen Tornister“. Denn zum Ranzen gehören noch ein Etui, eine Sporttasche und einige Überraschungen.
Der Haken: Es können aus finanziellen Gründen maximal 35 Kinder beschenkt werden. „Zuletzt hatten wir so um die 60 Bewerbungen“, verrät Ilse Hock. Daher sind Spenden immer willkommen. Insbesondere wenn man weiß, wie teuer so ein Tornister ist. „Los geht es bei ungefähr 120 Euro, aber die Spanne reicht bis über 200 Euro“, weiß Ilse Hock. Die Ranzen sind alle neu, „sie sollen schließlich die Grundschulzeit überstehen.“
Die Kinder können sich ihr Wunschmodell dann selbst aussuchen. Das Design reicht vom wilden Weltraumszenario mit Ufos und exotisch aussehenden Außerirdischen für die Jungs bis hin niedlichen Meerjungfrauen für die Mädchen. Natürlich werden die Modelle ihren Trägern richtig angepasst. Denn Rückenschmerzen müssen nicht sein.
Bewerbungen werden unter Tel. 02325/62818 oder 02323/54622 entgegengenommen: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 13 Uhr, in Herne auch mittwochs von 16 bis 18 Uhr. Am Telefon wird gemeinsam ein Fragebogen beantwortet. Bis zum 27. Juni werden die Bewerber benachrichtigt, wer einen Tornister erhält. Die Ausgabe erfolgt am 18. Juli ab 10 Uhr an der Straßburger Straße 2 (ehemals Aldi).

Ilse Hock und Rosemarie Nowak (von links) wollen den Kindern einen schönen Schulstart vereinfachen.WB-Foto: Detlef Erler
Da ist so einiges in der Tasche: Lukas zeigt, was die glücklichen i-Dötzchen erwartet, wenn sie bei der Tornisteraktion Glück haben.WB-Foto: Detlef Erler

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen