Vorlesepaten gehen seit fünf Jahren in Herner Kindertagesstätten
Eine belesene Bande

Brigitte Werner ist eine der Vorleserinnen, die regelmäßig eine Kindertagesstätte besuchen. Foto: Nina-Maria Haupt/Stadt Herne
  • Brigitte Werner ist eine der Vorleserinnen, die regelmäßig eine Kindertagesstätte besuchen. Foto: Nina-Maria Haupt/Stadt Herne
  • hochgeladen von Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)

Das Vorleseprojekt „Bücherbande“ wurde im März 2015 ins Leben gerufen. Andrea Sudkamp hatte die Idee dazu und setzte sie gemeinsam mit dem Ehrenamtsbüro um. Seit fünf Jahren gehen Freiwillige in die Kindergärten und lesen den Jungen und Mädchen vor.

Schon ein halbes Jahr nach dem Start machten 12 Kindertagesstätten mit, aktuell sind es 20. Die Jungen und Mädchen in den Vorlesegruppen sind zwischen vier und sechs Jahre alt. Die Paten lesen ihnen rund 20 Minuten vor. Für einen Einsatz in den Kindergärten müssen sie rund eine Stunde Zeit plus Anfahrt einplanen.

Alle Paten haben Ansprechpersonen in den Kindergärten. Diese helfen ihnen bei der Auswahl geeigneter Bücher, denn sie wissen genau, was bei den Kindern aktuell hoch im Kurs steht. Regelmäßig treffen sich Vorleser und Mitarbeiter zum Erfahrungsaustausch. Es werden zusätzlich Seminare über die Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement angeboten, damit die Vorleser für ihre Aufgabe gewappnet sind. „Das Vorlesen ist eines der beliebtesten Ehrenämter in der Stadt“, sagt Rainer Bodenschatz vom Ehrenamtsbüro.

Vorleser mit Fremdsprachenkenntnissen gesucht

„Die Nachfrage nach Paten, die auf Türkisch, Arabisch oder Russisch vorlesen, steigt an. Deshalb wäre es schön, wenn sich Menschen, die diese Sprachen beherrschen, bei uns melden würden“, sagt Beate Tschöke vom Ehrenamtsbüro. Aktuell sind 20 Vorleser in Herne unterwegs, die meisten sind Frauen; drei von ihnen sind seit der ersten Stunde dabei.

Bei Interesse ist das Ehrenamtsbüro unter der Telefonnummer 02323/161716 zu erreichen. Achtung: Die Kandidaten müssen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

Autor:

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen