Regionaler Johanneswerktag in Herne gefeiert
Ev. Johanneswerk ehrt Jubilare

Die Jubilare und neuen Führungskräfte
4Bilder
  • Die Jubilare und neuen Führungskräfte
  • Foto: (c) Ev. Johanneswerk gGmbH
  • hochgeladen von Sven Leichner

Am 24. Oktober 2019 feierte das Ev. Johanneswerk zunächst in der Johanneskirche in Herne-Eickel seinen regionalen „Johanneswerktag“. An diesem Tag wurden ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter für ihre 10-jährige Dienstzugehörigkeit geehrt und neue Leitungskräfte in die Dienstgemeinschaft eingeführt.

Der regionale Johanneswerktag ist ein fester Bestandteil in der Jahresplanung im Ev. Johanneswerk. Jährlich werden an diesem besonderen Tag ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter geehrt, die ihr 10-jähriges Dienstjubiläum feiern. Ebenfalls werden an diesem Tag neue Führungskräfte im Rahmen eines Gottesdienstes in die Dienstgemeinschaft aufgenommen. Auch in diesem Jahr konnte Geschäftsleiter Sven-Eric Leichner wieder zahlreiche Jubilare aber auch einige neue Führungskräfte begrüßen.

Im Gottesdienst in der evangelischen Johanneskirche in Eickel wurden unter der Leitung von Frau Diakonin Susanne Baumgart und dem Leiter der Stabstelle Theologie und Diakonie Pastor Dr. Klaus Hillringhaus zunächst die neuen Führungskräfte für die kommenden Aufgaben gesegnet.
Anschließend wurden im anliegenden Meistertrunk die Jubilare geehrt. Neben Geschäftsleiter Sven-Eric Leichner, der die Ehrung vornahm, überbrachten auch Dr. Bodo de Vries, Geschäftsführer des Ev. Johanneswerks und Frau Diana Dietrich, Vorsitzende der regionalen Mitarbeitervertretung ihre herzlichen Glückwünsche. In den einzelnen Wortbeiträgen wurden sowohl die Jubilare vorgestellt als auch ein Blick auf die aktuelle Lage in der Altenpflege im allgemeinen und in den Einrichtungen der Region im Ruhrgebiet im Besonderen geworfen.

Nach dem Festakt wurde mit allen Teilnehmern das Archäologische Museum in Herne besucht.

Die Kollekte des Gottesdienstes wird den Herner Tafeln gespendet werden.

Das Ev. Johanneswerk ist einer der großen diakonischen Träger Deutschlands mit Sitz in Bielefeld. Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in mehr als 70 Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen tätig. Die diakonischen Angebote richten sich an alte und kranke Menschen sowie Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche. Die Ev. Johanneswerk gGmbH wird unter dem Dach der Stiftung Johannesstift geführt, deren Wurzeln bis ins Jahr 1852 reichen. Das Johanneswerk selbst wurde 1951 gegründet. Der Vorstand der Stiftung – bestehend aus dem Vorsitzenden des Vorstands Dr. Ingo Habenicht, seinem Stellvertreter Dr. Bodo de Vries und Burkhard Bensiek – führt auch die Geschäfte des Johanneswerks.

Autor:

Sven Leichner aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.